Kreuzfahrtblockade

Logo der Kampagne “smashcruiseshit”

Die Staatsanwaltschaft Kiel will beschlagnahmte Boote der Umweltaktivisten und -aktivistinnen der AktionsGruppe smashcruiseshit versteigern, obwohl die Eigentümer*innen bereits die Herausgabe eingefordert haben. Wie ist es zu der Situation gekommen, dass die Staatsanwaltschaft gemäß § 111p StPO (Strafprozessordnung) unter der Bezeichnung “Notveräußerungen” vorgeht? Wie schildern die Aktivist*innen den Hergang nach der Kreuzfahrtschiffblockade Pfingsten 2019 in Kiel? Wie äußert sich die Staatsanwaltschaft auf Nachfrage unseres Radios?


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.