Die Sprache der Unvernunft. Werbung in der Autobranche. Ein Hörbild von Jochen Korte

ANKÜNDIGUNG!!

Passend zur Abschlussveranstaltung der IAA diesmal erstmals in München

Am Sonntag den 12.09. um 16:00 Uhr im FRN

Wer etwas verkaufen will, muss dafür werben. Dabei hat Werbung immer schon Schönfärberei und Lobhudelei betrieben. Aber was die Autobranche sich an verdrehter Reklame leistet, ist kaum noch zu ertragen. Verschrobene Behauptungen, Doppelmoral und Scheinheiligkeit prägen die Autowerbung. Konstruktionsmerkmale, Verbrauch, Sicherheit, Leistung werden kaum noch erwähnt. Statt dessen setzt man auf Storytelling. Ob im Fernsehen, im Internet oder in den Printmedien, wir bekommen life-style Erzählungen vorgesetzt .Emotion anstatt Information. Das Auto als Lebenspartner. Die Autos fahren durch blitzeblanke verkehrsfreie Städte und durch blühende Natur. Natürlich auch hier auf leeren Straßen. Glückliche Menschen lächeln durch die Windschutzscheiben. Neuerdings alles mit einer ordentlichen Portion Greenwashing versehen.
Jochen Korte, der bei FRN schon Hörbilder gegen Neonazis und gegen Rassismus veröffentlich hat, legt hier in bewährter Zusammenarbeit mit Sabine und Manfred Scheuermann ein neues unterhaltsames, aber auch scharf kritisierendes Hörbild vor.



--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied in unserem Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.