Zum Inhalt springen

IndieRE – Independent Radio Exchange – On Air am 27.2. um 22 Uhr

Was macht die lokale Musikszene Sevillas aus? Vor welchen besonderen Herausforderungen stehen Nachwuchskünstler:innen in Budapest angesichts der dortigen politischen Situation? Welche Verbindungen und Gemeinsamkeiten lassen sich zwischen der Independent Musikkultur in Graz, Halle und Dublin finden und was unterscheidet sie? Welchen Spielraum haben alternative Künstler:innen in der heutigen digitalen Musikindustrie?

Mit solchen und weiteren Fragen werden sich Radio Študent aus Ljubljana, das Netzwerk verschiedener französischer Uniradios namens Radio Campus, Radio CORAX aus Halle (Saale), EMA-RTV aus Sevilla, Radio Helsinki aus Graz, Near FM aus Dublin, Radio Student aus Zagreb und Civil Radio aus Budapest beschäftigen. Gemeinsam arbeiten sie dafür im Rahmen des EU-Projekts „Independent Radio Exchange“ für die nächsten zwei Jahre zusammen.

Als ein Ergebnis der Kooperation entstehen wöchentlich neue Musiksendungen, im Wechsel produziert. Mit diesen werden Künstler:innen mit der Verbreitung ihrer Musik unterstützt als auch Einblicke in die lokalen und regionalen Musikszenen gegeben. Der Schwerpunkt liegt dabei klar auf Independent Musik und Labels. Schließlich haben weniger etablierte, alternative Künstler:innen in einer Musikindustrie, die von großen Streaming-Plattformen dominiert wird und deren Algorithmen eher kommerziell erfolgreiche Künstler:innen bevorzugen, deutlich geringere Chancen, wahrgenommen zu werden. Außerhalb ihres unmittelbaren Umfelds bleiben sie oftmals unbekannt. Eine Intention des Projekts ist es daher auch, die Bedeutung der menschlichen Musikauswahl zu unterstreichen. Alternative Radiosender spielen bei der Verbreitung neuer, lokaler Musik eine wichtige Rolle. Deshalb übernehmen auch wir die Sendereihe.

Aktuelle IndieRE-Folgen könnt ihr immer dienstags um 22 Uhr hören. Alle Sendungen werden zudem auf der Projekt-Homepage veröffentlicht und können dort nachgehört werden. Den Featured Song der Woche gibt es hier: https://megla.radiostudent.si/s/9CYZ6WiDk9QxAw7

Freut euch auf die neuesten musikalischen Talente aus Irland mit der neuen Folge von IndieRE. NEAR FM begibt sich auf eine musikalische Reise, die in Dublin mit den pulsierenden Klängen der Band SPRINTS beginnt und dann ins County Kerry zu den einzigartigen Melodien von Junior Brother führt. Wir lernen das musikalische Quintett Peer Pleasure & The Work Allergics aus der Grafschaft Wexford kennen, bevor wir die Reise mit den Post-Punk-Vibes von Chalk aus Belfast abschließen, die die vielfältige und lebendige Landschaft der irischen Musik widerspiegeln.

PLAYLIST 

  1. SPRINTS – Shaking Their Hands
  2. Junior Brother – The Men Who Eat Ringforts
  3. Curtisy – Tree Sap
  4. ESSIRAY feat. Rory Sweeney – Bullshit
  5. Rudy – Lily pad
  6. YINYANG – Kill Jester
  7. Peer Pleasure – Weed Addict
  8. Sharkett – High Line
  9. Donna Dunne – Voodoo
  10. Taylor D – Fan Girl
  11. Chalk – The Gate

FEATURED ARTISTS/LABELS

Sprints: facebook | instagram
Junior Brother: facebook | instagram
Curtisy: instagram
Essiray: instagram
Rudy: instagram
Yingyang: facebook | instagram
Peer Pleasure: facebook | instagram
Sharkett: instagram
Donna Dunne: facebook | instagram
Taylor D: instagram
Chalk: facebook | instagram

*****************************************

FEATURED SONG

 ARTIST – SONG (LABEL):

Taylor D – Fan Girl (No Label/Self-Produced)

Promolinks

IG: https://www.instagram.com/taylor_d_music_/

TW: https://twitter.com/Taylor_D_Music

YT: https://www.youtube.com/channel/UCymSpS0lMtjb1YhCRCyTdxQ



--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied in unserem Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert