27. Februar 2018

Calendar

Aug
4
Sa
Lesung: Thomas Pregel: „Abschied von Kaltsommer. Holsteiner Trilogie II“ @ KDW Neumünster
Aug 4 um 20:00 – 22:00

Aus der Ankündigung des KDW:

Wie soll man sich eigentlich verhalten, wenn plötzlich das eigene Leben durch äußere und innere Ereignisse komplett infrage gestellt wird? Christian, Mitte zwanzig, Student in Berlin, aber aus Kaltsommer stammend und sich dort immer noch mehr zu Hause fühlend als in der Großstadt, sieht sich von einem Tag auf den anderen dieser Herkulesaufgabe ausgesetzt.

Erst erzählen seine Eltern ihm, dass sie Kaltsommer verlassen wollen, als nächstes setzen Schmerzen in seinem Gesicht ein, für die es weder Ursache noch konkreten Ursprung zu geben scheint. Zu guter Letzt wird schließlich noch ein Hypophysenadenom, ein gutartiger Tumor, bei ihm diagnostiziert, bedingt durch Hormone, die völlig aus dem Ruder gelaufen sind – und das vielleicht schon seit vielen Jahren. Dass es sich dabei um Sexualhormone handelt, macht die Sache nicht leichter. Ist sein Liebesleben deshalb nicht besonders erwähnenswert? Schlimmer noch: Ist seine bisher einzige Beziehung zu Lorenzo an mangelnden Sexualhormonen gescheitert?

Eine etwas andere Erzählung von der Liebe zwischen Kaltsommer in Holstein und Berlin-Neukölln über den unsichtbaren, aber nicht zu unterschätzenden Einfluss der Hormone auf unser Leben.

Thomas Pregel

Geboren 1977 in Bad Segeberg, Schleswig-Holstein. Nach dem Abitur Umzug nach Berlin, um Judaistik, Soziologie und Mittelalterliche Geschichte zu studieren. In seiner Magisterarbeit beschäftigte er sich mit Marcel Proust – diese Arbeit veröffentlichte er im Jahr 2009 auch als Buch unter dem Titel »Lust und Angst. Über die sexuelle Orientierung des Ich-Erzählers in Marcel Prousts ›Auf der Suche nach der verlorenen Zeit‹«. Thomas Pregel ist freier Lektor/Redakteur und lebt in Berlin. Er schreibt Prosa, Kurzgeschichten und Theaterstücke und ist auch in Netz unter www.thomaspregel.de zu finden.

Aug
24
Fr
Lalafestival 2018 @ Gut Ovendorf in Negenharrie
Aug 24 – Aug 26 ganztägig

Alle Infos auf www.lalafestival.de

Ankündigung:

Das Lalafestival ist ein Kunst- und Kulturfestival mitten in Schleswig-Holstein und findet dieses Jahr zum fünften Mal statt. Am 24.-26. August 2018 wollen wir uns wieder mit euch allen auf Hof Ovendorf in Negenharrie treffen und Wunder vollbringen!

Wir bieten ein buntes Programm aus visueller, akustischer und haptischer Kunst und sind zudem auch noch familienfreundlich. Unsere Idee: Die Kunst aus der Ernsthaftigkeit befreien… und das mit möglichst viel Spaß und Tanz. Wir fördern Akzeptanz, Wohlwollen und quere Denkweisen und möchten mit euch allen eine Einheit bilden. Lasst uns die Mauern umschubsen und das Ganze erfahren!

 

LAK / SAL / Scobben/ PUNK IM AJZ @ AJZ Neumünster
Aug 24 um 19:00 – 23:45

Aus der Ankündigung vom AJZ:

Hey Leute!

Am 24.08. haben wir drei mega fette Punk-Rock Bands bei uns!

LAK beglücken uns seit 1998 mit ihrer Mucke, und sollten wohl mittlerweile jedem in der Szene ein Begriff sein.

Bei S.A.L. (Schlecht aber Laut) ist der Name Programm und das ist auch gut so!

Unterstützt werden die beiden Bands von den hier ansässigen Scobben!

Da wird also mal wieder soo riiichtiiiig die Bude abgerissen.

Aug
30
Do
Music meets KDW @ KDW Neumünster
Aug 30 – Sep 2 ganztägig

Aus der Ankündigung des KDW:

Ende August findest zum ersten Mal das Mini-Festival music meets KDW statt. Für music meets KDW wurde jeweils eine Band aus Neumünsteraner Partnerstädten eingeladen: aus dem englischen Gravesend, aus dem polnischen Koszalin und eine aus Parchim, Meck-Pomm. Und auch eine Band aus Neumünster wird dabei sein.

Freut Euch jetzt schon auf „The Unknown“, einer fünfköpfige Band aus Gravesend mit einem riesigen Repertoire aus Rock, Pop und Blues, umfassenden musikalischen Fähigkeiten und einer unendlichen Liebe zur Musik. Die Band auf Facebook: The Unknown

Aus Koszalin wird „Pampeluna“ dabei sein. Die Band zeichnet sich durch ihre drei charismatischen Sänger aus! Ihr Latino Rock/Core/Metal ist voller Energie, Lächeln, Spontanität und einem guten Grundton von schweren Gitarren. Die Band auf Facebook: Pampluna

Und aus Parchim sind die „Show off Freaks“ dabei: Punkrockpop mit deutschsprachigen Songtexten und eingängigen Melodien mit hundertprozentiger Ohrwurmgarantie. Die Band auf Facebook: Show off Freaks

Ehrlich, direkt und tief, so begreifen sich »MeinTon«. Die Post-Pop Band aus der Mitte Schleswig-Holsteins überzeugt mit zeitlosen Texten, die Jung und Alt bewegen, verpackt in eingängige Melodien und untermalt von warmen Klängen und überraschend kraftvollen Riffs. Ihre Songs erzählen von der Sehnsucht. Manchmal scheinen sie sich an »die eine« zu richten, und dann wieder ist es ein politischer Aufruf an uns alle, sich die Hände zu reichen und gemeinsam in Richtung Horizont zu gehen. Mein Ton

Schon am Donnerstag startet music meets KDW mit einer Jam-Session mit lokalen Musikern und den Musikern der eingeladenen Bands.

Am Freitag und Samstag geht es dann richtig rund im Waschpohl 20; mit jeweils zwei Konzerten am Abend. Am Samstag mit Party im Anschluss.

Am Sonntag gibt es noch einen gemeinsamen Brunch mit allen Musikern – und wer Lust hat noch einmal mit den Gästen aus den Partnerstädten zu sprechen, ist herzlich eingeladen.

Bitte warten...

Aktuelle Infos

Nichts mehr verpassen! Wir informieren auch per E-Mail über den Aufbau des Freien Radio Neumünster und freuen uns über neue Gesichter. Aktuelle Termine, Veröffentlichungen und Neues zum Hören schicken wir gern zu.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
540