Calendar

Sep
18
Mi
Vortrag: “1939 – Wie der Krieg gemacht wurde… @ DGB Haus
Sep 18 um 19.00 Uhr – 22.00 Uhr

… und Deutschland die Welt in den Abgrund stürzen durfte”

Erster September 1939 – mit dem deutschen Überfall auf Polen beginnt der Zweite Weltkrieg. War er zu vermeiden? Oft wird der deutsch-sowjetische Nichtangriffspakt als entscheidend gewertet. Vergessen wird das Dilemma, in das die Sowjetunion gebracht wurde, weil englische und französische Politik ihre Sicherheitsinteressen nicht zur Kenntnis nahm. Vergessen wird auch, dass es genug Gelegenheiten gegeben hatte, dem Treiben der braunen Machthaber Einhalt zu gebieten: Bei ihrer forcierten Aufrüstung, ihrer militärischen Intervention in Spanien, beim Anschluss Österreichs, in der Sudetenkrise.

Fatal war, dass die westlichen Demokratien ihrem Machtkalkül erlagen und selbst die Sowjetunion, Hitlerdeutschlands Hauptfeind, die Risiken ihrer Entscheidung nicht vollständig erfasste. Der Blick auf die Kriegspolitik Deutschlands ist auch ein Blick über Hitler und seinen Machtklüngel hinaus.

Namhafte Konzerne standen bereit, die erwartete Kriegsbeute zu übernehmen. Und dass die erdrückende Mehrzahl der Deutschen ihrem Führer auf diesem Weg folgte, wurde ihr zum Verhängnis.

Referent: Stefan Bollinger, Dr. sc. phil, *1954. Studium der Philosophie, Geschichte, Politikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er arbeitet als freier Publizist und in der Erwachsenenbildung. Veröffentlichungen zur deutschen und osteuropäischen Geschichte.

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Schleswig-Holstein mit dem Friedensforum Neumünster und dem DGB Ortsverband

Sep
20
Fr
“Eine Million gegen Rechts!” Live-Konzert mit Strom & Wasser @ statt-Theater Neumünster
Sep 20 um 20.00 Uhr

Aus der Ankündigung:

Nach zwölfjähriger Bandgeschichte präsentiert sich Strom & Wasser angriffslustiger, spielfreudiger und bunter denn je:
100 Konzerten in 100 Städten – 1 Million gegen Rechts!

Der Auftritt von Heinz Ratz und seiner Band „Strom & Wasser“ hat ein besonderes Anliegen: Es ist eines von insgesamt 100 Konzerten in 100 Städten, in denen Heinz Ratz insgesamt 1 Million Euro sammeln will, um sie bedrohten soziokulturellen Zentren und selbstverwalteten Jugendhäusern zur Verfügung zu stellen, deren Existenz er in den Bundesländern Sachsen, Thüringen und Brandenburg durch rechtspopulistische Mehrheiten in den kommunalen Parlamenten bedroht sieht.

Weitere Infos hier.

Sep
29
So
RadioBrunch am 29. September 2019 @ Freies Radio Neumünster
Sep 29 um 11.00 Uhr – 14.00 Uhr
RadioBrunch am 29. September 2019 @ Freies Radio Neumünster | Neumünster | Schleswig-Holstein | Deutschland

Wir laden ein zum RadioBrunch!

Schauen, Schnacken, Schnabulieren in den Räumen des Freien Radio Neumünster.

Freunde des Radios (und alle die es werden wollen), kommen am Sonntag, den 29. September 2019 von 11 bis 14 Uhr radiokulinarisch auf ihre Kosten.

Der Tisch ist gedeckt. Gern kann auch etwas mitgebracht werden. Die ganze Sache ist kostenfrei, über eine Spende freuen wir uns.

Anmeldung bitte kurz per Telefon unter 04321/ 3340425 oder per E-Mail bis zum 27. September 2019 mit Angabe des Namens und der Anzahl: brunch@freiesradio-nms.de