Über uns

Wir sind eine Gruppe unterschiedlichster Menschen, die mit Ihnen und Euch gemeinsam ein Freies Radio für Neumünster auf den Weg bringen wollen. Wir haben die Motivation, ein Radio zu machen, das überrascht, das aneckt, das bildet und authentisch ist. Wir wollen zu Gehör bringen, was im Äther mehr und mehr verschwindet. Wir wollen uns mit einem Freien Radio gesellschaftlich, politisch und sozial gegen einfältige und einfache Lösungen engagieren und rufen alle Interessierten auf, ihre Ideen einzubringen.

Wir wollen keinen neuen Dudelsender, sondern ein gemeinnütziges und werbefreies Radio selbstorganisiert betreiben. Wir wollen ein Radio, das Haltung zeigt und sich gegen geschichtsvergessene oder rassistische Tendenzen in unserer Gesellschaft wendet. Neumünster ist eine bunte Stadt. Bunt soll auch unser gemeinsames Radioprogramm sein. 2013 haben wir dafür einen Radioverein gegründet und haben den Sendestart seitdem vorbereitet. Grundlagen für unsere Arbeit sind unsere Vereinssatzung und das Redaktionsstatut.

Begonnen haben wir mit einem regelmäßigen Radiomagazin, das beim FSK in Hamburg im Exil auf UKW zu hören war. 2017 begann der Aufbau und die Einrichtung von Redaktions- und Studioräumen am Großflecken, Einführungsworkshops, verbindlichen Strukturen und die ersten Redaktionen. Seit August 2017 waren wir dann wöchentlich mit einem Infomagazin online zu hören. Das tägliche Senden begann am 10. April 2018 mit dem Start des Livestreams, zunächst mit einer Sendung pro Tag. Mittlerweile produzieren wir 19 regelmäßige Wort- und Musiksendungen und sind wochentags mit bis zu 4 Stunden neuem Programm zu hören. Am 9. Dezember 2019 begann die Verbreitung auf UKW auf der 100,8 MHz. Für ein tägliches und kontinuierliches Programm braucht es dafür Unterstützung von vielen engagierten Menschen aus der Stadt.

Wir glauben fest daran, dass Neumünster auch im Äther eine lokale und unabhängige Plattform für Debatten und Austausch über Politik, Gesellschaft, Kultur und Soziales benötigt. Wir wollen gemeinsam ein Programm gestalten, das auch auf schwierige Themen hinweist und insbesondere die Menschen zu Wort kommen lässt, die sonst kaum eine Stimme in den Medien bekommen. Wir wollen Musik abseits des Mainstream in den Vordergrund stellen und einen ganz besonderen Sender ins Leben rufen der gemeinschaftlich organisiert und von vielen mitgetragen wird.

FRN Logo

Werden Sie jetzt Mitglied im Radioverein! Kommen Sie zu den wöchentlichen Treffen! Abonnieren & folgen Sie uns online! Unterstützen Sie unseren gemeinnützig anerkannten Verein!

Jetzt Mitglied werden

Ein Freies Radio für Neumünster ist auf das Engagement vieler angewiesen, vor allem in Form von Zeit-, Geld- und Sachspenden. Für den Anfang hatten wir zunächst eine Anschubfinanzierung der Medienstiftung Hamburg Schleswig-Holstein erhalten. Die Höhe deckte jedoch nur die ersten Grundkosten ab. So mussten wir die Zulassungsgebühren in Höhe von 750 € oder die Kaution für die Anmietung der Räume selbst aufbringen. Mittlerweile ist die Förderung ausgelaufen. Die Stadt Neumünster hat die Raumkosten übernommen, die Medienanstalt zahlt künftig die Sendekosten. Wir müssen jetzt viele laufende Kosten momentan selbst finanzieren und sind auf regelmäßige Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen. Wer dem Radioverein als SendungsmachendeR beitreten möchte, ist herzlich eingeladen, mit dabei zu sein.

>>>Beitrittserklärung [pdf]

Seit 2019 haben wir zusätzlich einen Förderverein gegründet, vor allem für alle Hörer*innen und Unterstützer*innen.

>>> Förderverein

Radio? Machen!

Alle, die sich künftig regelmäßig inhaltlich im Radio einbringen wollen, bitten wir vorher um die Einreichung eines Sendekonzepts und die Produktion einer Probesendung. Dann entscheiden wir über die Vergabe von festen Sendeplätzen, für die auch eine Teilnahme am Einstiegsworkshop und die Mitgliedschaft im Radioverein vorausgesetzt wird.

>>> Sendungskonzept [pdf]

Was im Jahr 2013 in einer kleinen und lockeren Runde begann, hat mittlerweile feste Grundlagen. Unsere Vereinssatzung enthält unsere Programmgrundsätze und Strukturen, die letztmals im Dezember 2018 aktualisiert wurde. Mit der Zulassung und Zuweisung als lokaler Rundfunkveranstalter im September 2016  gilt unser Redaktionsstatut, seit Dezember 2016 die Haus- und Nutzungsordnung, seit Dezember 2017 haben wir eine Datenschutzerklärung verabschiedet und eine Regelung zum Umgang mit Projekten getroffen.

Aktuell zählt unser Verein 41 Mitglieder (Stand Juni 2019). Die letzte Wahl des Vorstands fand zur Mitgliederversammlung am 15. Dezember 2017 statt:

  • 1. Vorsitzender: Thomas Vagt
  • 2. Vorsitzender: Stefan Tenner
  • Kassenwart: Sönke Jahn
  • Schriftführer: Ingo Schumann
  • Beisitzer: André Herrwerth

Wir haben die Freie Radio Initiative Schleswig-Holstein (FRISH) mitgegründet und sind seit 2015 Mitglied im Bundesverband Freier Radios (BFR) und unterstützen deren Ziele und Grundsätze:

Wir wurden vom Finanzamt Kiel-Nord als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind damit steuerlich absetzbar. Unsere FördererInnen bekommen zum Jahresende auf Anfrage eine Spendenquittung zugeschickt.

Spenden- und Vereinskonto

auch per PayPal-Formular