Zum Inhalt springen

Programm

Montag 20. Mai.
  • 16.00 Uhr
    Quergelesen 14.05.24 (Wdh.)

    Der Hauptfeind ist das eigene Land!

    - Stephan Grigat im Gespräch mit Radio Dreyeckland: Arabisch-israelische Annäherung seit 1948 und die aktuelle Eskalation im Nahen Osten (freie-radios.net/128511).
    - Hamburger Initiative gegen Antisemitismus: Konstellationen nach dem 7. Oktober: die Persistenz des Antizionismus, der Ruf nach 'Frieden', Israels Verteidigung und die deutsche Nahostpolitik.
    Der antisemitische und misogyne Blutrausch des 7. Oktober wurde durch die islamistische Hamas und Teile der palästinensischen Zivilbevölkerung ausgeübt. Ermöglicht wurde das Massaker durch Waffenlieferungen des iranischen Mullah-Regimes, was ohne eine jahrzehntelang fehlgeleitete Nahostpolitik des Westens nicht denkbar gewesen wäre. Seit der islamischen Revolution wird der Iran insbesondere durch die deutsche Außenpolitik hofiert und seit Jahrzehnten seine stetige Aufrüstung der Hamas wie auch anderer antisemitischer Terrormilizen ignoriert. (https://t1p.de/w4p14).
    - Mira Landwehr: Die Blutfabrik. Warum Rosendünger Tierblut enthält und Zigarettenfilter auch.
    Silbern glänzend, inkognito: Etwa 120 Tanklaster randvoll mit frischem Tierblut fahren Tag für Tag über deutsche Straßen. Wohin? Und warum? Was wird mit dem Blut angestellt? Egal, wie man sich ernährt – vegan, vegetarisch oder fleischhaltig: Die Antworten betreffen alle. Dieser Essay entlarvt, was in Blutfabriken passiert und in welchen Produkten – oft unbekannterweise – Blut in die Verbraucherkette zurücksickert (https://t1p.de/rliyf ; https://t1p.de/7qhqs).
    Musik: Die Braut Haut Ins Auge, Max Müller, Burnout Ostwest.

    Übernahme von Querfunk (Freies Radio Karlsruhe).

  • 18.00 Uhr
    Fleckenhörer

    Der Fleckenhörer ist das neue Nachrichtenformat im Freien Radio Neumünster. Kürzer als das bisher bekannte Infomagazin, aber wir hoffen, auch etwas aktueller.

  • 19.00 Uhr
    #5 Peace Sounds: Peru | „Frieden ist für alle“ – Radio Stereovilla sucht nach Konzepten für einen gerechten Frieden

    ¡No más represión al pueblo! - Schluss mit der Unterdrückung des Volkes! forderten die Demonstrant_innen bei den jüngsten Protestwellen 2023 in Peru, getragen v.a. von indigenen Communities der Quechua und Aymara aus dem Andenhochland. Für sie und viele andere von Armut und Ausgrenzung betroffene Menschen bleibt Frieden ohne Gerechtigkeit nur eine leere Hülse. Hinzu kommt die nicht aufgearbeitete Gewalt der Terrororganisation Leuchtender Pfad, der insgesamt über 70.000 Menschen zum Opfer
    fielen.

    Radio Stereovilla, ein kleines Stadtteilradio aus Lima fragt: Wie können neoliberale Ausbeutung und rassistische Strukturen überwunden werden für einen Frieden, von dem wirklich alle profitieren?

  • 20.00 Uhr
    Schrägfunk Mai 2024 / „,Kein Grund aufzuhören”

    Playlist
    Kapa Tult - 1/2 Cappuccino
    Kantine - Nacht
    Lehner - Blackout
    Been Stellar - Passing Judgment
    Porridge Radio - Sweet
    Alice&Dolores - Careless
    Philine Sonny - In Denial
    Flittern - Andi Beuys
    Kummer - Der letzte Song (Alles wird gut)
    Sorry3000 - Hinterm Kreisel

Dienstag 21. Mai.
  • 16.00 Uhr
    Krauts Welle (Wdhlg)

    Monatlich durchstöbert Horst with no name seine Musiksammlung, immer nach einem neuen Thema. Abseitiges und Altbekanntes treffen aufeinander.

  • 19.00 Uhr
    17 Grad #266: ...

    17 Grad -- Medien für den Rest. Monatliches Magazin vom FSK aus Hamburg. 
    Institutioneller Rassismus ist nie allein ein Rassismus der Institutionen.
     

    Diesmal: 
    Israelische Realitäten seit dem 7.10. – Vortrag von Oliver Vrankovic

    Sie hören in dieser Sendung einen Teil eines Vortrags von Mitte April 2024, organisiert vom Münchner Linken Bündnis gegen Antisemitismus. Der vollständige Vortrag findet sich auch in YouTube!

    Oliver Vrankovic, der seit knapp 2 Jahrzehnten in Israel lebt und im Übrigen auch Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Stuttgart ist, beschreibt in seinem Vortrag, wie sich der Antisemitismus von allen Seiten, der Horror des 7. Oktober und die Ungewissheit über das Kommende auf die israelische Psyche niederschlagen. 

    Auf eine musikalische Begleitung wurde aus gegebenem Anlass verzichtet…

    Es grüßt immer noch fassungslos

    Redaktion 17grad

  • 20.00 Uhr
    Vinyl Only - Analog ist besser

    Musikalisch werden Platten der letzten gut 30 Jahre aufgelegt und es ist immer wieder einmal die eine oder andere Rarität, B-Seite oder Remix dabei. Übernahme von Campus and City Radio St. Poelten and Radio OP Oberpullendorf in Österreich.

    Diesmal lassen wir in der Sendung Analog ist besser noch einmal das diesjährige Donaufestival  musikalisch Revue passieren. Dieses stand unter dem Motto „Community of Aliens“ und es wurde dabei versucht, das Gemeinsame im Fremden näher zu beleuchten. Neben The Jesus And Mary Chain werdet ihr Ben Frost, die österreichische Doom Metal Band Eaeres und noch viele weitere Acts hören.

  • 21.00 Uhr
    Rumble Radioshow

     Radio FRO - Das Freie Radio aus Linz

    Radiosendung mit dem Schwerpunkt Musik aus dem nicht kommerziellen Bereich

    Surf, Instro, Garage, Sixties, Punk, Rock‘n‘Roll, Hardcore.

  • 22.00 Uhr
    IndieRE - Independent Radio Exchange

    Was macht die lokale Musikszene Sevillas aus? Vor welchen besonderen Herausforderungen stehen Nachwuchskünstler:innen in Budapest angesichts der dortigen politischen Situation? Welche Verbindungen und Gemeinsamkeiten lassen sich zwischen der Independent Musikkultur in Graz, Halle und Dublin finden und was unterscheidet sie? Welchen Spielraum haben alternative Künstler:innen in der heutigen digitalen Musikindustrie?

    Mit solchen und weiteren Fragen werden sich Radio Študent aus Ljubljana, das Netzwerk verschiedener französischer Uniradios namens Radio Campus, Radio CORAX aus Halle (Saale), EMA-RTV aus Sevilla, Radio Helsinki aus Graz, Near FM aus Dublin, Radio Student aus Zagreb und Civil Radio aus Budapest beschäftigen. Gemeinsam arbeiten sie dafür im Rahmen des EU-Projekts „Independent Radio Exchange“ für die nächsten zwei Jahre zusammen.

     Die Sendung ist auf Englisch und ebenso wie die Ankündigungstexte.   

Mittwoch 22. Mai.
  • 18.00 Uhr
    Inside mit Mirjam Petow

    Um eine glückliche Beziehung zu führen, ist es natürlich nicht egal, welche/n Partner/in du an deiner Seite hast. In der aktuellen Folge von Inside spricht Mirjam Petow darüber, welche Beziehungstypen es gibt und an welchen Eigenschaften du diese erkennen kannst.

  • 20.00 Uhr
    Laute Welle

    Brachiales Liedgut voll mit aggressiven Gitarren, laut rumpelnden Schlagzeugen, Gebrüll und magenwummernden Bassläufen. Garniert mit Presslufthämmern, Lärm aus dem Norden läuft Getöse der 70er, 80er und 90er und das Letzte von heute.

  • 22.00 Uhr
    SUBjektiv

    Die Sendung von Chaoten für Chaoten, für die, dies warn und jene, die es werden wollen. SUBjektiv, das ist deliziösester Punk-Funk jenseits von „Schlachtrufe BRD Teil 478“ und aktuellen „Bad Religion – Produkten“. Für diese Sendung stöbern die Moderatoren sowie zigtausende Studiogäste in ihren Musikarchiven und Plattensammlungen, um der geneigten Hörer*innenschaft feinste Melodien ins Hirn zu ballern: www.subjektiv.net

Donnerstag 23. Mai.
  • 15.00 Uhr
    Frei Heraus: Bahnhofsmission

    Die Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission stellen sich und ihre Arbeit vor.

  • 18.00 Uhr
    "Was ist denn hier los?"- Kultur und Sport mit Simon und Dirk

    Was am Wochenende in und um Neumünster los ist, erfahrt Ihr hier.

  • 19.30 Uhr
    AA-Radiomeeting

    Am Donnerstag, 23. Mai 2024 läuft um 19:30 Uhr die 41. Sendung im Jahr 2024 der Anonymen Alkoholiker im Freien Radio Neumünster mit dem Thema: Dankbarkeit

    Können wir Alkoholikerinnen und Alkoholiker stolz sein auf 10, 100 oder 1.000 Tage Trockenheit? Stolz ist ein schlechter Ratgeber, denn wo Stolz ist, ist die Gefahr eines Rückfalls groß. Demut lässt uns trocken bleiben, Gelassenheit und tiefe Dankbarkeit. Dankbarkeit, unser Leben zurückgewonnen zu haben, Dankbarkeit über die neu erlebte Freiheit und über den spirituellen Weg zur Genesung. In fast allen Berichten von trockenen AA-Mitgliedern fällt der Begriff „Dankbarkeit“. Im AA-Radiomeeting berichten die Teilnehmenden, wie sie diese Dankbarkeit erleben und im Alltag bewahren.

    Monatlich wird an jedem vierten Donnerstag des Monats um 19:30 Uhr ein 30-minütiges AA-Radio-Meeting übertragen. Die Gruppe möchte als Mitglied der weltweiten Gemeinschaft der Anonymen Alkoholiker alle Menschen, die es interessiert, über die Krankheit Alkoholismus informieren und ihre Erfahrungen weitergeben. Damit möchte sie betroffene Menschen ermutigen, sich bei der Bewältigung ihrer Sucht Hilfe und Unterstützung zu suchen.

  • 20.00 Uhr
    Musikalische Verbrechen: Musik aus dem Papierkorb der Musikgeschichte

    In dieser Sendung stellen euch Matthias Kreuzberger und Gregor Börner Musik vor, die es normalerweise nicht verdient hätte, im Radio gespielt zu werden. Die Auswahl besteht meist aus diversen Musikbemusterungen und den nervigsten “Charthits”. Zu der Musik gibt es direkte Meinungen oder Versuche, die Musik mit eigenen Musizierversuchen aufzuwerten. Im Studio steht der rote Buzzer als “Not-AUS”, wenn die Musik zu unerträglich wird.

    Die musikalischen Verbrechen gibt es auch als Podcast: https://www.musikalische-verbrechen.de

  • 21.00 Uhr
    Musik von über´n Teich

    Musik von über’n Teich kommt heute wieder mit überwiegend wenig bekannten Gruppen aus Blues, Bluesrock und Country.

Freitag 24. Mai.
  • 00.00 Uhr
    Subtracks

    Neuste Errungenschafften und ungespielte Neuveröffentlichungen. Das was von einer Hitparade übrigbleibt, trocken wiederverwendet, um die Datenhalden abzubauen. Playlisten und mehr unter subtracks.funkwelle.org

  • 02.00 Uhr
    Digital in Berlin

    D/B Radio with a view to bringing different styles and directions in music to a wider audience, and so fostering music that has a formidable and extraordinary approach. Digital in Berlin presents as agency quality forms of serious music. An online guide, events promoter, organiser, curator and forger of ideas, the Digital in Berlin network is active in all spheres of Berlin sub-culture. Away from mainstream, pop-culture and the conventional society; we report on the most breathtaking city in Europe. Because the destiny of Berlin is a continuous journey with out ever arriving. Moderated and compiled by Dirk Markham, Michael Rosen and guests. Mehr unter www.digitalinberlin.de

  • 03.30 Uhr
    It's all in a technicolour dream

    Bubblegumsike trifft Schokoriegelgarage. Undergroundsounds aus den späten Sechzigern und von heute, präsentiert vom Plattenhändler Martin (purple penny records) und Alditütenrodler Stroko (Club Separee / Plan9). Mehr unter www.plan9.tv

  • 05.00 Uhr
    Begilufin Berlin Live: Energy

    Begilufin is an hour long radio show broadcast live twice a month from the heart Berlin on the station Pi Radio. On Begilufin we play a wild, confusing mess of international sounds, stretching from the birth of recorded music to something we heard two days ago. We do our best to ignore the normal, accentuate the weird, and ignore borders, boundaries and time-zones. Each show revolves around a central theme and then we surprise each other (and you, dear listener) with our selections live on air.
    Since you ask, ‘Begilufin’ is a Hebrew word meaning intoxicated, inebriated, drunk, sozzled or smashed - a perfect description of the delirious off-centre mix of crazed music we like to spin on the show or indeed the effect it might have on your ears.
    Begilufin was created by Ziv Lode in 2010. Ziv was joined by Dan Abbott a couples of years later after a chance meeting in a kindergarten playground revealed a mutual love of the music of Erkin ‘The Turkish Hendrix’ Koray.

  • 06.00 Uhr
    The Brain - Die Mini-Dadashow

    The Brain ist eine DJ-Show gemischt aus Electro Broadcasts, Dissonanz-Pop, Rock'n'Roll, epileptischen Gesängen und vorindustriellen Robotik, Raumfahrt-Pop, vorsintflutlichen Vintage-Raritäten in Form von kinematischen Mini-Dada. Jede Sendung bietet einen epischen, akustischen, frischen Sound mit dem kindliche Euphorie in vollem Umfang nachgekommen wird. Let's Spock! www.thebrainradio.com

  • 20.00 Uhr
    Soul Stew

    Soul Stew ist das monatliche Soul Magazin von und mit Martin Giese.
    Übernahme vom FSK Hamburg. Infos zur Sendung.

  • 22.00 Uhr
    Maximumrocknroll-Radio #176x

    On this week’s MRR Radio, Brandi plays all the top hits from a Midwest punk jukebox in 1979 and beyond!

Samstag 25. Mai.
  • 18.00 Uhr
    Livesendung zur Kultournacht in NMS

Sonntag 26. Mai.
  • 11.00 Uhr
    Sunday Brunch (Indy-Radio)

  • 13.00 Uhr
    Flashback (mit Olaf Rappe)

  • 13.00 Uhr
    Quatschbrötchen 114

    Quatschbrötchen ist das Comedymagazin aus Marburg.
    Themen:

    Aprilwetterbericht
    Newstalk: #25 - Einkaufswagenunterstand, geklauter Kaktus auf Kreisverkehr
    Pi-Wettbewerb
    Newstalk: #25 - Wodka-Hase, in Burg eingeschlossen
    Das Lachtelefon und Lachyoga

    Das Lachtelefon
    Gesprächspartnerin: Heike Firsching
    Webseite des Lachtelefons www.lachtelefon.de

  • 16.00 Uhr
    SUBjektiv (Wdh.)

    Die Sendung von Chaoten für Chaoten, für die, dies warn und jene, die es werden wollen. SUBjektiv, das ist deliziösester Punk-Funk jenseits von „Schlachtrufe BRD Teil 478“ und aktuellen „Bad Religion – Produkten“. Für diese Sendung stöbern die Moderatoren sowie zigtausende Studiogäste in ihren Musikarchiven und Plattensammlungen, um der geneigten Hörer*innenschaft feinste Melodien ins Hirn zu ballern: www.subjektiv.net

  • 17.00 Uhr
    Maximumrocknroll-Radio #1828 (Wdh.)

    On this week’s MRR Radio, Michael from the North Bay celebrates Weirdo Summer with some of the best New Wave, Post-Punk, and Party Punk to loose our damn minds to.

  • 18.00 Uhr
    Mondo Bizarro (Wdhlg.)

    Zweistündiges Punk- und Hardcore-Magazin mit Neuigkeiten, Klassikern, Unbekanntem ... Übernahme vom FSK in Hamburg

  • 18.00 Uhr
    Musik von über´n Teich

    Moin und herzlich willkommen zu "Musik von über'n Teich".

    Dirk spielt heute Blues, Bluesrock und.. auf Wunsch auch ein altes, wirklich langes!!! Musikstück aus den 60ern.
    Klar sind Springsteen, Beth Hart, Floyd Lee, Jackie Scott und Mellencamp wirklich ein paar richtig Große, aber ... lasst Euch überraschen!

  • 20.00 Uhr
    Jazz me if you can

    Die Präsenz des Jazz in den dominanten Massenmedien nimmt seit Jahrzehnten kontinuierlich ab. Es gibt aber Alternativen wie die Freien Radios. In Österreich produziert Thomas Hein beim Sender Radio Freequenns im Ennstal seit vielen Jahren jeden Sonntag die Sendung Jazz me if you can, in der er aktuelle Neuerscheinungen aus dem Jazz-Universum vorstellt. Diesen Mix aus World Music und Alpenjazz gibt es  allwöchentlich auch im Freien Radio Neumünster zu hören.

  • 22.00 Uhr
    Jazz (Thomas Hein)

    Fortsetzung der Sendung "Jazz me if you can" von Thomas Hein von Radio Freequenns mit 2 Stunden Jazz von Plattenteller und CD-Spieler