Hunderte Schüler*innen bei zweiter #FridaysForFuture Demo in Neumünster


Nach der Premiere vor zwei Wochen, sind am 15. März 2019 erneut hunderte Schülerinnen und Schüler in Neumünster auf die Straße gegangen. Sie forderten Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum Umdenken und zu konkreten Maßnahmen auf, um den Klimawandel zu stoppen.  Zwei Stunden lang zogen zwischen 400 bis 600 Schülerinnen und Schüler und einige wenige Erwachsene an mehreren Schulen vorbei und über den Großflecken.

Diesmal durften die Zwischenkundgebungen nicht auf den Schulhöfen stattfinden. Die Abschlusskundgebung vor dem Rathaus war unüberhörbar laut. Die Schüler*innen blieben hier aber erneut unter sich. Weder die lokale Politik noch Oberbürgermeister Olaf Tauras zeigten vor dem Rathaus Interesse mit den Schüler*innen ins Gespräch zu kommen. Noch vor einer Woche hatte sich Bundespräsident Frank Walter Steinmeier am selben Ort erstmals positiv zu den Protesten geäußert und medienwirksam mit Vertreter*innen der #FridaysForFuture Mahnwache Neumünster ablichten lassen.

Zu den Protesten wurde diesmal auch weltweit mobilisiert. Die #FridaysForFuture Demonstrationen fanden am 15. März in über 110 Ländern statt.

Im Video haben wir einige Eindrücke vom Abschluss der Demo festgehalten.


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

1 Gedanke zu „Hunderte Schüler*innen bei zweiter #FridaysForFuture Demo in Neumünster“

  1. Hallo Stefan,
    super Aufnahmen von der Veranstaltung, ich war mit einer Freundin eine kurze Strecke mitgegangen, es hat mich sehr beeindruckt, dass es so viele Schülerinnen und Schüler begleitet haben.? Gruß Marion

Schreibe einen Kommentar zu Marion Markert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.