FSK-Das Freie Radio in Hamburg

Werner Pomrehn, Redakteur beim Freies Sender Kombinat (FSK) Hamburg, war am 17. Juli per Telefoninterview im Schwerpunkt Politik aus aktuellem Anlass zu Gast. Aufgrund einer Razzia beim Hoster des FSK konnte das Programm einige Tage nicht online empfangen werden. Werner klärt über die brisanten Hintergründe auf und plaudert einiges aus dem Nähkästchen, über die Geschichte des FSK und eigene Erfahrungen.

Infomagazin vom 21. September 2017

Neben der bisherigen monatlichen Sendung beim FSK im Hamburger Exil, möchten wir ab sofort in den Wochen dazwischen jeweils am Donnerstag ein Infomagazin produzieren, das danach hier als Podcast und als Dauerschleife im Stream zu hören ist. Wir verwenden momentan dafür ausschließlich freie CC-lizenzierte Musik. Inhaltlich soll die Sendung auch ein Ort zum Üben und Ausprobieren für alle künftigen Radiomacher_innen sein.

Über Feedback oder Interesse am Mitmachen freuen wir uns!

Überblick der Sendung vom 21. September 2017:

Für faire Entschuldung

116 Staaten gelten bereits als hoch verschuldet. Anfang Juli hatte dazu das Friedensforum Neumünster nicht nur auf den bevorstehenden G20 Gipfel aufmerksam gemacht, sondern auch mehrere internationale Bürgerrechtler zu Gast: Gina aus Mosambik und Mauricio aus Honduras. Die Initiative “Erlassjahr” hatte sie nach Deutschland eingeladen. Sie bekamen dadurch die Möglichkeit auf die “Debt20” aufmerksam zu machen, die 20 ärmsten Länder der Erde, um mit Vertretern der G20 ins Gespräch zu kommen und für eine faire Entschuldung einzutreten. Denn diese verhindern eine nachhaltige Entwicklung in diesen Ländern.

NoG20 Mahnwache in Neumünster

Wir dokumentieren hier die Mahnwache am 4. Juli 2017 auf dem Großflecken in Neumünster als Audiomitschnitt. Im Fokus stand die Kritik gegen den bevorstehenden G20 Gipfel in Hamburg und der Aufruf zur Teilnahme an der zentralen Großdemonstration am 8. Juli 2017 unter dem Motto: “GRENZENLOSE SOLIDARITÄT STATT G20!”. Die Kundgebung wurde von Silke Leng und Christof Ostheimer mit Redebeiträgen eröffnet. Einem Aktionstheater folgte nachdenklicher Sprechgesang von Rapper “Albino” aus Lübeck.

Update: Attac-Gruppe in Neumünster gegründet

Einen Vortrag zum Thema »Es ist genug für alle da – Reichtum umverteilen! Global gerecht statt G20« hielt am 19. März Achim Heier von Attac im Kiek in in Neumünster und gab auch einen Ausblick auf die Aktionen gegen den G20-Gipfel im Juli in Hamburg. Der Bremer ist Mitglied des Attac-Rates und sprach zum Auftakt einer Regionalkonferenz der globalisierungskritischen Nichtregierungsorganisation. André Herrwerth hat den Vortrag für das Freie Radio Neumünster besucht und berichtet, was er dort zu hören bekam. Erfreulich aus Neumünsteraner Sicht: im Anschluss die Attac-Regionalkonferenz fand sich neben Lübeck, Kiel, Flensburg, Nordfriesland, Dithmarschen und Steinburg nun endlich auch eine Attac-Gruppe in Neumünster. Zunächst sollen Themen und Arbeitsschwerpunkt für die Aktivitäten in Neumünster sowie der nötige organisatorische Rahmen gefunden werden. Noch hat Attac Neumünster keine eigene Webpräsenz mit Kontaktdaten eingerichtet – wir würden sie hier auch nachliefern. Interessierte können sich bis dahin erst einmal an die Kieler Attac-Gruppe wenden, um sich zum nächsten Neumünsteraner Treffen einladen zu lassen.

Bitte warten...

Aktuelle Infos

Nichts mehr verpassen! Wir informieren auch per E-Mail über den Aufbau des Freien Radio Neumünster und freuen uns über neue Gesichter. Aktuelle Termine, Veröffentlichungen und Neues zum Hören schicken wir gern zu.