klimaschutz

Mobilität in Neumünster

Nach vielen Jahren hat sich die Kommunalpolitik auf ein Mobilitätskonzept geeinigt. Der Holsteinische Courier nahm das am 11. November zum Anlass zu einer Debatte über “Mobilität in Neumünster” einzuladen. Auf dem Podium waren Vertreter von Polizei, ADAC, ADFC, von den Stadtwerken, Abt. Verkehr und Stadtentwickler. Politische Akteurinnen und Akteure waren im Publikum vertreten, beteiligten sich aber nicht an der Diskussion. Etwa 25 Bürgerinnen und Bürger der um die 100 Interessierten machten konstruktive Anmerkungen und Vorschläge. Im Anschluss war Ulrike Göking mit dem Mikrofon unterwegs und hat Stimmen eingefangen.

Wahnsinn Kreuzfahrt

Der Kölner Sachbuchautor Wolfgang Meyer-Hentrich hat kürzlich ein kritisches wie auch unterhaltsames Buch über den “Wahnsinn Kreuzfahrt” veröffentlicht. Der Boom hat gravierende Konsequenzen: Durch die Verklappung von Abfällen und giftigen Abwässern tragen die Kreuzfahrschiffe zur Ausbreitung von ‘Todeszonen’ in den Meeren bei. Ihre Abgase schädigen Mensch und Umwelt. Und die Anlaufhäfen ersticken an der Flut von Tagestouristen. Ulrike Göking führte ein Interview mit dem Autor.

Fridays for Future NMS im Interview: Schülerstreiks in Neumünster gehen weiter

Weltweit streiken Schüler Freitags für wirksamen Klimaschutz, auch in Neumünster. Am Dienstag folgten zwei Neumünsteraner Schüler von Fridays for Future unserer Einladung in’s Studio und berichteten im Interview über den lokalen Fridays for Future-Ableger der mittlerweile weltweiten Bewegung und wie sich die Situation in Neumünster darstellt.