Nordic Division Bornhöved

Ende Oktober war zu erfahren, dass die Polizei in Schleswig-Holstein und das Bundesamt für Verfassungsschutz gegen die rechtsextreme Gruppe “Nordic Division” ermitteln. Eine Gruppe von acht Neonazis aus Deutschland und der Schweiz sollte nach Informationen des Spiegels über Telegram Gewaltfantasien gegen Flüchtlinge ausgetauscht haben und mit dem Nationalsozialismus sympathisieren. Die Ermittlungen konzentrierten sich laut Bericht auf zwei Männer und eine Frau aus Schleswig-Holstein. Bei der Recherche konnte ich auf eine volksverhetzende Website der Nordic Division namens “Heimat für Deutsche Kameraden” stoßen, die auch heute noch online ist. Die bei JIMDO gehostete Website begrüßt den Leser mit dem Leitspruch “Meine Ehre heißt Treue”. Das war der Wahlspruch der Schutzstaffel (SS). Seit 1932 wurde der Wahlspruch in die Koppelschlösser der Allgemeinen SS und ihrer Nebenverbände geprägt.

Der SS-Wahlspruch oder Abwandlungen davon ist in Deutschland strafbar, durch das Strafgesetzbuch § 86a, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Jeder, der diese Worte verbreitet oder öffentlich verwendet, macht sich strafbar.

Aber dieser Spruch oder der ebenfalls verbotene Spruch “Deutschland erwache” ist noch harmlos im Vergleich zu der nationalsozialistischen Propaganda, die ansonsten auf der Website zu finden ist. “Halte dein Blut rein” wird dort der deutschen Frau geraten. Unter dem Frontcover der Zeitschrift “Das deutsche Mädel” wird für “weiße und reine Frauen” geworben.

Gleich darunter eine Drohung, dass am Beginn des Ramadans Grills brennen sollen.

Auf der Website erfährt der braune Leser, dass man sich über Telegram an die Organisatoren der Division wenden soll. Mit dem Profilbild Adolf Hitlers wirbt ein Frank Koch zusammen mit dem “Schweizer Krieger”, dem mutmaßlichen Kopf der Nordic Division, in der Telegram-Gruppe für den Beitritt.

Screenshot der VK-Seite des Neonazis Marcel St.

Die Organisatoren lassen sich auf Bornhöved zurückführen, und zwar auf Marcel S. und Marie P. Beide sind noch sehr jung, aber wie es scheint, sehr gefährlich.

Marie P. zeigt auf ihrer VK-Seite ein Bild mit Hakenkreuzfähnchen schwenkenden Kindern im Nationalsozialismus und kommentiert es mit den Worten:

“So herrliche Freude in einer herrlichen Zeit”

Und bekundet im nächsten Posting, dass sie dem Führer treu ergeben sei.

Beide, Marcel und Marie, sind Mitglieder der VK-Gruppe “Deutsche NS Schleswig-Holstein”, die laut Angaben für “Nationalsozialisten aus dem Raum Schleswig-Holstein” vorgesehen ist, aber aber auch “Kameraden aus anderen Bundesländern wären willkommen”.

Ich bin gespannt, wie die Ermittlungen des Verfassungsschutzes dazu ablaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte warten...

Aktuelle Infos

Nichts mehr verpassen! Wir informieren auch per E-Mail über den Aufbau des Freien Radio Neumünster und freuen uns über neue Gesichter. Aktuelle Termine, Veröffentlichungen und Neues zum Hören schicken wir gern zu.