Die extreme Rechte und antifaschistische Gegenwehr in Großbritannien

Café Alerta, das Antifa-Radio für Neumünster und Umgebung, ist ab jetzt in einem vierwöchigen Rhythmus zu hören, immer am 3. Montag des Monats.

Diese Sendung ist Teil der Sendungsreihe zu Faschismus und Antifaschismus in englischsprachigen Ländern. Nachdem wir letztes Mal Kanada beleuchtet haben, geht es dieses Mal um das Vereinte Königreich.

Wir haben mehrere Bands ausgesucht, die bei den Rock against Racism-Konzerten aufgetreten sind, also bei den ab 1978 stattfindenden Shows. Organisiert wurden diese von der britischen Anti Nazi League, die über den Aufstieg der National Front besorgt war und die Öffentlichkeit vor einem erneuten Aufstieg des Faschismus warnen wollte. Auslösendes Moment waren auch öffentliche Entgleisungen von David Bowie und Eric Clapton gewesen. Während Bowie in einem Interview mit dem Playboy (Septemberausgabe 1976) seine Bewunderung für Adolf Hitler äußerte und meinte, ein faschistischer Führer würde Großbritannien gut tun, mahnte Clapton, Großbritannien dürfe keine „schwarze Kolonie“ werden. Bowie verteidigte sich damit, dass er unter schwerem Drogeneinfluss gestanden habe, auch Clapton distanzierte sich später von diesen Aussagen und erklärte, dass es seiner Alkohol- und Drogensucht geschuldet sei. Vielen Bands waren solche Lippenbekenntnisse aber zu wenig und gaben explizit Konzerte für die Anti Nazi League, dabei waren u.a. The Clash, Elvis Costello, Stiff Little Fingers und Crisis.

Playlist:


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.