Knappe Entscheidung über Neugestaltung der Innenstadt

Fahrradweg auf dem Großflecken Neumünster

Nach vier Jahren politischer Diskussion ist eine Entscheidung gefallen. Das Pflaster auf dem Großflecken wird erneuert. Damit folgt die Politik in Neumünster nun doch dem Ratsbeschluss vom 21. November 2018. Das Pflaster wird entnommen, gerade gesägt und wieder eingesetzt. Der Zwischenraum wird betoniert, sodass man nicht mehr hinfällt oder sich Rollstuhlfahrer*innen nicht die Haare raufen, wie sie von einem Ende des Platzes zum anderen kommen sollen. Ebenso wird ein Boulevard auf der Rathausseite des Großfleckens gebaut.

Der Oberbürgermeister Olaf Tauras (CDU) meinte noch im November, mit der Umsetzung erhalte die Innenstadt eine hohe Aufenthaltsqualität und die Barrierefreiheit sei sichergestellt. Später hat er sich bekanntlich gegen den Beschluss ausgesprochen.

Am 2. April 2019 wurde nun darüber final abgestimmt. Wir dokumentieren die kontroverse Debatte und knappe Entscheidung dazu in der Ratsversammlung. Zu Wort kommen neben OB Olaf Tauras auch die Ratsherren Sven Radestock (B90/Grüne), Volker Andresen (SPD), Peter Janetzky (FDP), Jonny Griese (Die Linke), Hauke Hahn und Gerd Kühl (beide CDU).

 

 


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.