Morde an guatemaltekischen Landarbeitern von Codeca

Wie nennt man einen Neumünsteraner, der in die Welt gezogen und sich ganz anderswo niedergelassen hat? Vielleicht einen Buten-Neumünsteraner? Thorben Austen lebt seit sechs Jahren in Guatemala, war aber neulich einmal zu Besuch in Neumünster und referierte bei dieser Gelegenheit an einem Abend im KDW über die Geschichte Guatemalas und im Anschluss darüber hinaus über seine Arbeit in der Partei MLP, dem „Movimiento para la Liberacion de los Pueblos“ (Bewegung für die Befreiung der Völker). Seinen Vortrag findet ihr in unserer Audiothek.

Heute berichtet Thorben über Morde an Landarbeitern, die der Kleinbauernbewegung Codeca angehören.

Weitere Infos in diesem Artikel von Thorben Austen, erschienen bei Amerika 21.

 


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.