Veranstaltungshinweise ab 6. März 2019

Am 06. März 2019, 19:00 Uhr, in der Buchhandlung Krauskopf, wird es eine Lesung der Neumünsteraner Schreibwerkstatt mit Gitarrenbegleitung von Heri Friese geben.

Wir haben mit Hildis Schleifer und Gisela Friese gesprochen. Beide sind Teilnehmerinnen der Schreibwerkstatt für Frauen, die über die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neumünster angeboten wird. Sie haben uns erzählt, welche Art von Texten zu hören sein werden, und Gisela Friese liest eine Kostprobe vor.

Der Filmemacher Peter Ohlendorf von FilmFaktum hat sich heute an einen breiteren Kreis von Personen in Neumünster gewendet und an alle appelliert, eine von ihm ins Gespräch gebrachte Veranstaltung zu unterstützen und zu ermöglichen. Benötigt werden vor allem ein geeigneter Raum und eine breite Bewerbung.

Vorgeschlagen hat er eine Vorführung seines Films „Blut muss fließen“ – Undercover unter Nazis (Thema sind Nazikonzerte) mit anschließender Diskussion am 07. März 2019, um damit auch zu einem breiten zivilgesellschaftlichen Widerstand gegen die Titanic zu mobilisieren. Das sei nun dringend geboten, nachdem Ende letzten Jahres eine Kampagne gegen die Titanic zu wenig Unterstützung aus Politik und Zivilgesellschaft fand und damit nicht die erhoffte Wirkung erzielt werden konnte. Im Kontext dieser Kampagne wurde der Film von Peter Ohlendorf über Nazikonzerte zweimal an einem Abend im KDW gezeigt und es kamen gerade mal 35 Interessierte.

Wie allseits bekannt sein dürfte, war Neumünster schon einmal mit dem Club 88 weit über Neumünster hinaus in den Schlagzeilen, als wichtigster Nazitreff im norddeutschen Raum – bis der Club 88 vor 5 Jahren von der Bildfläche verschwand. Ein geplantes Nazikonzert zeigt, dass die Titanic dabei ist, in die Fußstapfen des ehemaligen Club 88 zu treten. Das Konzert wird als “geschlossene Veranstaltung” beworben.

Peter Ohlendorf freut sich auf Unterstützung für die Realisierung dieser Filmvorführung mit anschließender Diskussion am 7. März. Wenden kann man sich an info@filmfaktum.de. Außerdem hat der Verein für Toleranz & Zivilcourage morgen seine Mitgliederversammlung (ab 18:00 Uhr im DGB Haus), dort kann das Thema ebenfalls besprochen werden. Bitte vorher an den Vorstand wenden, falls man kommen möchte.

Am 08. März 2019, 19:00 Uhr, wird im Caspar von Saldern Haus, ein lyrisch-musikalisches Portrait über Mascha Kaléko von Paula Quast und Henry Altmann vorgetragen. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Krauskopf, Großflecken 32, zehn Euro und acht Euro ermäßigt.

Dies sind zwei Veranstaltungen von mehreren, die vom 04. bis 17. März 2019 stattfinden werden, zu der die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neumünster, Michaela Zöllner und Veranstalterinnen des internationalen Frauentages einladen.

Am 08. März 2019 findet auch Feminists Strike Back – die Demo zum Feministischen Kampftag 2019 in Kiel statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Hauptbahnhof und Aufrufer die Autonome Antifa-Koordination Kiel.