Aktuelles aus dem Gesundheitsamt Neumünster

Mike Finn: Covid19 radio – All you hear and all you need to hear (https://flic.kr/p/2iFWNVx), CC BY 2.0

Bei zwei Frauen und drei Männern ist jetzt eine Covid-19-Erkrankung festgestellt worden. Die Ansteckungsquelle ist bislang unbekannt und wird derzeit vom Fachdienst Gesundheit der Stadt Neumünster ermittelt. Zwei der neuen Patienten befinden sich im Friedrich-Ebert-Krankenhaus und wurden dort isoliert. Die drei weiteren neu infizierten Personen sind in häuslicher Quarantäne isoliert und die Kontaktpersonen werden ermittelt. In Neumünster wurden bis heute insgesamt 166 Fälle einer Covid-19-Erkrankung mit Labornachweis bestätigt. Derzeit gelten 139 Personen im Stadtgebiet als genesen, so dass aktuell 24 Personen in Neumünster infiziert sind. Im Stadtgebiet sind derzeit 230 Personen unter Quarantäne gestellt. Drei Personen mit dem Wohnort Neumünster befinden sich im Krankenhaus. Wir haben ja auch schon mehrfach darüber berichtet: Drei Personen sind leider verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz für die Stadt Neumünster ist im Vergleich zu gestern von 22,2 auf 21 pro 100.000 Einwohner gesunken.

Wir hatten nun Gelegenheit, mit dem Fachdienst Gesundheit zu sprechen. Dirk Ralfs hat heute morgen Alexandra Barth interviewt und da hören wir rein.

Das komplette Interview (28:42 min) mit Dr. Alexandra Barth befindet sich hier:

Interview von Dirk Ralfs mit Dr. Alexandra Barth (Fachdienst Gesundheit Neumünster)


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.