Antifaschistische Gruppen mobilisieren zur Großdemonstration in Neumünster

Symbolbild C18 (Quelle: antifaschistische Gruppen)

Verschiedene Autonome Antifa-Gruppen aus Schleswig-Holstein rufen unter dem Motto “Combat 18 zerschlagen – Oidoxie-Auftritt verhindern” zu einer Demo gegen das Konzert von Oidoxie am Samstag auf (wir berichteten). Das antifaschistische Netzwerk Neumünster, zu dem verschiedene zivilgesellschaftliche Vereine und Verbände zählen, ist aktiv geworden und hat eine Kundgebung in der Nähe der Titanic angemeldet. In der AJZ wird es ab 20 Uhr zudem ein Konzert mit den Detectors und Frevel geben. Um 17:30 Uhr beginnt eine weitere Demonstration am Bahnhof in Neumünster, zu der antifaschistische Gruppen aus Kiel und Neumünster mobilisieren. Im Vorfeld der Demonstration haben wir mit einer Person aus dem Orgakreis der Demonstration über deren Ziele gesprochen.

Foto: Demo am 15.12.2018 für mehr Eisberge

Unser Team von “Café Alerta” hat versucht, den Verwalter des Gebäudes Wippendorfstraße 38, in dem sich die Gaststätte Titanic befindet, für ein Interview vor das Mikrofon zu holen. Seitens des Aukrugers gab es jedoch keine Bereitschaft, dazu Stellung zu nehmen.


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.