ausstellung

Zeitzeugen-Interviews für die Ausstellung Neuland im Tuch+Technik

Neumünster hat eine bewegte Geschichte der Migration ihrer Einwohner. Migration beginnt schon, wer dauerhaft seinen Lebensmittelpunkt an einen anderen Ort verlegt. Unter dem Titel: “Neuland Neumünster. Migrationsgeschichten einer Stadt.” wird am 30. Januar 2020 eine Ausstellung im Museum Tuch + Technik eröffnet, für die FRN 100,8 Zeitzeugen-Interviews aufgezeichnet hat.

Medienkunst zum Kunstflecken

Wir sprechen vor der morgigen Eröffnung mit der Künstlerin Katja Lell. Sie hat die Ausstellung “Framed Bodies // Fluid Imaginations” mit Hamburger Kunststudenten in der Alten Holstenbrauerei kuratiert. In der Bürgergalerie stellt am selben Abend Bernd Perlbach aus.

Eröffnung der Ausstellung “Rassendiagnose Zigeuner”

Am Dienstagabend wurde die Ausstellung “Rassendiagnose Zigeuner” über den Völkermord an den Sinti und Roma eröffnet, die nun bis zum 29. September 2019 täglich von 10 bis 18 Uhr im Landeshaus in Kiel zu sehen ist.

68er Bewegung. Neumünsters Jugend geht auf die Straße

Vom 25. Mai bis 25. November 2018 ist im Museum “Tuch + Technik” in Neumünster die Ausstellung “68er Bewegung. Neumünsters Jugend geht auf die Straße” zu sehen. Wir haben dazu mit der Leiterin Astrid Frevert gesprochen. Zu sehen sind Eindrücke von den Protesten in Neumünster 1968 und in der Zeit danach. Auch ihre eigenen Eindrücke von der 68er Bewegung und zu heutigen, oft wieder rückwärtsgewandten, Debatten über den Feminismus waren Thema im Interview.