grundeinkommen

Bedingungsloses Grundeinkommen überall! Und dann?

Ulrike Göking im Gespräch mit Arfst Wagner, ehemaliger Landesvorsitzender der Grünen in Schleswig-Holstein. Seit kurzem parteilos und seit vielen Jahren als glühender Verfechter eines bedingungslosen Grundeinkommens unterwegs. „Die Einführung eines bGE wäre der erste Schritt zur Selbstermächtigung des Menschen. Eine Art Demokratiepauschale“, so Arfst Wagner .

Neue Magazinsendung: Bedingungsloses Grundeinkommen überall! Und dann?

Ulrike Göking im Gespräch mit der Bloggerin und der Multiaktiven, Baukje Dobberstein, zum Thema bedingungsloses Grundeinkommen. Eine engagierte Hannoveraner, die viele Argumente aufzählen kann, weshalb ein bGE unumgänglich ist und welche gesellschaftlichen Veränderungen möglich sind. Auch der europäische Gedanke ist für Baukje Dobberstein ein wichtiger Aspekt bei all ihren politischen Überlegungen und Aktivitäten.

Debatte zum Bedingungslosen Grundeinkommen

2017 fand im KDW in Neumünster eine Podiumsdiskussion zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen" statt.  Veranstalterin war Ulrike Göking, eine bekannte Kulturschaffende aus Neumünster, die auch die Diskussionsleitung übernahm. Teilnehmer waren: Lorenz Göster-Beutin (Die Linke), Denys Bornhöft (FDP), Susanne Elbert (Grüne), Dirk Dietrich (SPD), Karl Martin Henschel (Attac).

Pro und Contra – Bedingungsloses Grundeinkommen

Interview mit Ulrike Göking, sie bringt uns auf den aktuellen Diskussionsstand zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen". Besinnungslose Schnapsidee oder epochaler Geniestreich? Ulrike wird uns aufklären und keine Fragen offen lassen.

Grundeinkommen auf der Leinwand

Der Film "Free Lunch Society" kommt demnächst auch hierzulande in die Kinos. In dem österreichischen Streifen geht es um Zukunftsvisionen für ein besseres Leben mit einem Grundeinkommen für alle. Ulrike Göking hat sich dazu mit dem Regisseur Christian Tod unterhalten.