hiroshima

Atomwaffen ächten und verbieten

Am Mittwoch, den 28.08. fand im FEK gemeinsam mit dem Friedensforum die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Was, wenn ein Atomkrieg ausbricht, und warum wir das verhindern müssen!“ statt. Die stellvertretende Vorsitzende der Ärzteorganisation IPPNW, Frau Dr. Inga Blum, ist an führender Stelle in der internationalen Bewegung zum Verbot aller Atomwaffen ICAN aktiv, die dafür mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.

Mayors for Peace: Gedenken am Hiroshima-Tag am 6. August auch in Neumünster

Seit Juni ist Neumünster als Stadt Mitglied des weltweiten Städtebunds “Mayors for Peace”, Bürgermeister für den Frieden, die sich für die weltweite Ächtung von Atomwaffen und gegen die Atomrüstung ausspricht. Am Dienstag, am 6. August, dem Hiroshima-Tag, um viertel nach 5 Uhr nachmittags rief die Stadt in Person der Stadtpräsidentin Frau Schättiger auf der Kieler Brücke zu einer gemeinsamen Schweigeminute.