Mayors for Peace: Gedenken am Hiroshima-Tag am 6. August auch in Neumünster

Seit Juni ist Neumünster als Stadt Mitglied des weltweiten Städtebunds Mayors for Peace, Bürgermeister für den Frieden, die sich für die weltweite Ächtung von Atomwaffen und gegen die Atomrüstung ausspricht — das Freie Radio Neumünster berichtete über die Debatte darüber in der Ratsversammlung. Vorgesehen sind seitdem nun auch offizielle Veranstaltungen zu diesem Thema. Infoveranstaltungen, aber auch Gedenkveranstaltungen. Etwa am Dienstag, am 6. August, dem Hiroshima-Tag. Um viertel nach 5 Uhr nachmittags rief die Stadt in Person der Stadtpräsidentin Frau Schättiger auf der Kieler Brücke zu einer gemeinsamen Schweigeminute im Andenken an die hunderttausende Tote der ersten beiden Atombombenabwürfe über die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki. Unter den zirka 50 Besuchern haben wir uns vor den Ansprachen schon mal umgehört und wollten wissen, warum sie hier sind. Tatsächlich zog pünktlich zur Ansprache der Stadtpräsidentin leider ein kräftiger und vor allem ein andauernder Regenschauer über die Veranstaltung, dessen prasseln uns die Aufnahme der Reden tüchtig verhagelte; und der Autolärm auf der Kieler Brücke war auch fleißig dabei, uns die Aufnahme zu vermasseln. Trotzdem dokumentieren wir in diesem Beitrag die Ansprache der Stadtpräsidentin. Nach ihr sprach auch noch Magret Bonin vom Friedensforum Neumünster, die kurz rekapitulierte, wie es dazu kam, dass sich Neumünster den Mayors for Peace anschloss.


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.