pinneberg

Illegale Verfolgung von Greifvögeln in Schleswig-Holstein

Unter dem Vorwurf “Mafiöse Strukturen in der Jägerschaft” machte der NABU Elmshorn im Juni diesen Jahres Schlagzeilen. Laut NABU Elmshorn bezieht sich das nicht nur auf einzelne kriminelle Aktivitäten im Kreis Pinneberg, sondern im ganzen Land Schleswig-Holstein und darüber hinaus. Neben Attacken mit Giftködern, die von einzelnen Greifvogelhassern ausgelegt werden und immer wieder Opfer fordern (aktuell in der Landespresse zu lesen), seien auch Greifvögel auf ihren Nestern abgeschossen worden. Wir sprachen mit Hans Helmut Dürnberg, dem NABU-Vorsitzenden Elmshorn.

Politik in Pinneberg verboten? Politische Antifa-Jugendarbeit jedenfalls schon

Die Stadt Pinneberg betreibt derzeit drei städtische Jugendeinrichtungen. Das „Geschwister-SchollHaus“, den „Komet“ und den „Club Nord“. Es droht diesen Einrichtungen ein Verbot im Stadtrat gegen jegliche Form politischer Arbeit in der Jugendarbeit der Stadt. Es sollen ihnen ihre frei zur Verfügung stehenden politischen Bildungsangebote entzogen werden.