Freie Radios in Schleswig-Holstein und Berlin

2016 wurden in Schleswig-Holstein erstmals Zulassungen an nichtkommerzielle Lokalradios vergeben. Damit wir und das Freie Radio Fratz in Flensburg im nächsten Jahr auf UKW zu hören sind, musste zunächst das gemeinsame Mediengesetz beider Länder geändert werden. Wir sind bundesweit die jüngsten Initiativen. In anderen Bundesländern gibt es Freie Radios bereits seit 30 Jahren. In Berlin und Brandenburg gibt es eine ähnliche Situation wie hier. Bisher fehlt dort aber noch immer eine Anerkennung im Mediengesetz für die Initiativen. Sie senden zwar schon auf UKW, jedoch unter sehr schlechten finanziellen und technischen Bedingungen und auch nicht rund um die Uhr.

So wie zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein gibt es auch in Berlin und Brandenburg ein gemeinsames Mediengesetz zwischen zwei Bundesländern. Seit Jahrzehnten gibt es Forderungen Freier Radios diesen unhaltbaren Zustand zu ändern und eine Anerkennung und eine Förderung über die Landesmedienanstalt zu ermöglichen. Mitte November gab es dazu in Berlin einen parlamentarischen Abend. Eingeladen hatten die Freien Radios in Berlin und Potsdam. Es ging dabei mehrmals auch um die Situation Schleswig-Holstein.

Wir hören dazu Mark Westhusen. Er ist aktiv bei Radio Corax in Halle und auch im Bundesverband Freier Radios. Danach Erhard Wohlgemuth, Gründungsmitglied des Freien Sender Kombinats FSK in Hamburg. Seit kurzem ist er Mitglied des Medienrats der Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein. Er berichtete beim parlamentarischen Abend in Berlin auch über die veränderte Situation im Norden und er zitierte auch die Änderung im Mediengesetz.

Der gesamte Mitschnitt der Veranstaltung ist beim rbb-Medienmagazin nachhörbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte warten...

Aktuelle Infos

Nichts mehr verpassen! Wir informieren auch per E-Mail über den Aufbau des Freien Radio Neumünster und freuen uns über neue Gesichter. Aktuelle Termine, Veröffentlichungen und Neues zum Hören schicken wir gern zu.