Bis an die Grenze – Private Filmaufnahmen aus der DDR

BIS an DIE GRENZE: Plakatmotiv in DIN A6 / 4c

In diesen Tagen wird oft auf die Zeit von vor 30 Jahren und das Ende der DDR zurückgeschaut.

Der Filmemacher Claus Oppermann aus Bosau hat mittlerweile über 250 Schmalfilme gesammelt, die in der DDR von Ende der 1950er Jahre bis in die Nachwendezeit aufgenommen wurden. Daraus machte er einen 90-minütigen Dokumentarfilm.

Sein Film “Bis an die Grenze” wurde in dieser Woche am 1. Oktober 2019 in der Gemeindekirche in Bokhorst gezeigt. André Herrwerth und Horst Brandherm vom Freien Radio Neumünster waren dort.

Nach der Filmvorführung fand eine Diskussionsrunde statt, an denen sich die ca. 60 Zuschauerinnen und Zuschauer rege beteiligten. Insbesondere Zeitzeugen aus der Zeit des Mauerbaus 1961 konnten interessante Beiträge beisteuern.

Anschließend war Claus Oppermann bereit für ein Interview.


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.