Zum Inhalt springen

“Machandel” von Regina Scheer: Schmökerstunde im März zum Nachhören.

Mit „Machandel“ hat Regina Scheer einen weit ausholenden Familienroman geschrieben. Sie erzählt darin von den Hoffnungen und Enttäuschungen, Träumen und Illusionen, Niederlagen und Neuanfängen dreier Generationen in einem Jahrhundert totalitärer Ideologien. 

„Alles, was geschehen kann, ist auch in Machandel geschehen“, heißt es an einer Stelle des Romans. Und tatsächlich gelingt es der Autorin auf beeindruckende Weise, in diesem kleinen mecklenburgischen Dorf die Widersprüche ihrer Zeit zu entdecken. Widersprüche, die immer wieder Menschen mobilisieren, von einer besseren Zukunft zu träumen. Selbst wenn die Vorgängergenerationen mit ihren Vorstellungen von einer anderen, gleicheren, freieren, gerechteren Gesellschaft gescheitert sind. 

Nahezu alle Personen, die dem Leser in den der Vergangenheit gewidmeten Kapiteln begegnet sind, werden von der Autorin auch in ihrem Verhältnis zur neuen deutschen Realität unmittelbar vor, während und nach der Umbruchszeit 1989/90 beschrieben.



--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied in unserem Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.