“Freie Radios – selbstverwaltete Medien” bei “hinterfragen-vernetzen-agieren” am 6. April 2019

Am 5. und 6. April 2019 findet in der AJZ Neumünster ein Workshopwochenende zur Selbstverwaltung statt. Am Freitag gibt es einen Vortrag über das AJZ, als eines der ältesten selbstverwalteten Jugendzentren in Europa. Am Abend treten “Los Fastidios” aus Italien auf.

Am Samstagnachmittag wird es Vorträge geben, u.a. über Partizipation und Jugendprotest in Europa, Selbstverwaltung in Zapatistischen Kaffeekollektiven, eine Filmvorführung zu selbstverwalteten Projekten in Europa oder die Gruppe “Veranstaltung inklusive” stellt sich vor.

Am Samstag sind wir am Nachmittag auch mit einem kurzen Vortrag “Freie Radios – selbstverwaltete Medien” mit dabei. Community Radios sind weltweit selbstorganisiert, arbeiten non for profit und sind eine Alternative und Ergänzung im Hörfunk, als dritte Säule neben öffentlich-rechtlichen und privat-kommerziellen Medien.

In Schleswig-Holstein sind ab 2019 die ersten Freien Radios in Neumünster und Flensburg auf UKW zu hören. Wie sind diese Radio organisiert? Wie finanzieren sie sich und wie schaffen sie Partizipation am Rundfunk zu ermöglichen?


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.