Zum Inhalt springen

Lieder mit Botschaft – unsere Sendung über die Liedermacherszene geht ins zweite Jahr

Im kommerziellen Radio werden die so genannten Liedermacher nur noch wenig gespielt. Etwa Konstantin Wecker, Bettina Wegner, Hannes Wader und viele andere mehr. Aber im Mai 2021 startete die neue Sendereihe “Lieder mit Botschaft” im Freien Radio Neumünster. Sei dem hat sich Peter Fobian an jedem zweiten Donnerstag im Monat mit der deutschen Liedermacher*innen-Szene beschäftigt, mit den alten und den jungen Sänger*innen, die ihre Musik und Texte überwiegend selbst geschrieben oder originär bearbeitet haben.

Sie alle transportieren Botschaften in ihren Liedern. Deshalb ist der Einstieg in jeder Sendung immer das Lied „Die Gedanken sind frei“. Diesmal gesungen von Konstantin Wecker. Aber inzwischen waren viele andere Interpreten mit diesem Lied zu hören. Es ist inzwischen so etwas wie das Motto der Sendung.

Freut Euch auch in diesem Jahr auf ebenso unterhaltsame wie informative Stunden und taucht mit Peter in diese Musikwelt ein, in der sich manches (wieder) entdecken lässt. Heute zum Einstieg in das Jahr 2022 gibt es noch einmal einen Überblick über die Szene und typische Lieder zu hören.

Wie immer gibt es auch politische Einordnungen, Biographisches und nicht so bekannte Querverbindungen zu entdecken.

Also turn your radio on! Am 13. Januar um 20 Uhr auf 100,8 Mhz oder im Stream auf unserer Website. Am Freitag und Sonnabend gibt es die Wiederholungen und anschließend ist die Sendung noch ein paar Tage in der Audiothek nachzuhören.



--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied in unserem Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.