[programmtipp] Studiogespräch mit dem Schriftsteller Thomas Pregel (“Holsteiner Trilogie”) mit anschließender Lesung in der “FRN-Lauschbar”

Heute Abend, 14. August um 19 Uhr hört Ihr im Stream des Freien Radios Neumünster ein Studiogespräch mit dem Schriftsteller und Lektor Thomas Pregel. Er las am letzten Wochenende in Neumünster im KDW aus dem soeben erschienenden zweiten Band seiner „Holsteiner Trilogie“ um den fiktiven Ort Kaltsommer, in dem man fast Schönböken erkennen könnte, hinge nicht ständig und ganz tief eine dichte Wolke über dem Ort.

Thomas Pregel zog es nach dem Abitur in Neumünster und Zivildienst in Bordesholm vor Jahren schon in die große Stadt Berlin, seitdem er lebt und arbeitet.

Warum seine Kaltsommer-Trilogie in seiner alten Heimat spielt und ob beim schreiben vielleicht auch etwas Heimweh mitschwingen könnte, das erfährt, wer dem Studiogespräch mit Thomas Pregel lauscht, der am Ende dieser „Lauschbar“-Sendung auch einige Ausschnitte aus „Abschied von Kaltsommer“ vorlesen wird.

Wir wiederholen die Sendung auch morgen, Mittwoch, noch einmal um 10 Uhr.

Anschließend unternehmen wir mit Euch ab 20 Uhr im Stream des Freien Radio Neumünster eine kleine Radio-Zeitreise rund um die Welt in fast 55 Minuten mit der Sendung „Kuriosa mit und….ohne Worte“ unternehmen. In dieser Übernahme vom Münchner freien Radio Lora präsentiert Sendungsmacher Felix Jacowitz im ersten Teil Senderkennungen aus verschiedensten Ecken unserer Welt und im zweiten Teil Wortmelodien ferner asiatischer Radiostationen.