eu-wahl

Wahl-Livesendung am Sonntag ab 18 Uhr

Die Wahlbeteiligung an den EU-Wahlen am 26. Mai 2019 liegen in Schleswig-Holstein höher als je zuvor. Bis 14 Uhr lag sie bereits bei 37 %. Zum Vergleich: 2014 waren es zur gleichen Zeit gerade 27,9 % und final bei 43,3 %. Wir schauen heute ab 18 Uhr in einer Wahl-Livesendung auf die ersten Ergebnisse für Neumünster, Deutschland und vieler EU-Länder. Außerdem gab es Wahlen der Bürgerschaft in Bremen und Gemeinde- bzw. Bezirkswahlen in zehn Bundesländern und Bürgermeisterwahlen in einigen Städten in Schleswig-Holstein.

Positionen zur EU-Wahl – Debatte der Kandidat*innen

Am 16. Mai 2019 fand in Neumünster eine Veranstaltung von ver.di und den DGB-Gewerkschaften zur Europawahl am 26. Mai 2019 statt, bei der die Spitzenkandidaten von fünf Parteien vorgestellt wurden. Es diskutierten Delara Burkhard (SPD), Niclas Herbst (CDU), Rasmus Andresen (Bündnis 90/Die Grünen), Helmer Krane (FDP), Marianne Kolter (Die Linke), der Moderator war Carsten Kock. In unserem Ausschnitt von Horst Brandherm und André Herrwerth, geht es hauptsächlich um die Themen Friedens- und Sicherheitspolitik, sowie Arbeit und Soziales.

Europawahl: SpitzenkandidatInnen im Kreuzverhör der Gewerkschaften

ver.di und die DGB-Gewerkschaften laden am kommenden Donnerstag die Spitzenkandidat*innen für das Europäische Parlament der demokratischen Parteien zu einer Befragung ein. Gespräch mit Almut Auerbach, der ver.di Geschäftsführerin in Neumünster.

Entscheidungshilfe für die EU-Wahl

Am 26. Mai ist ja bekanntlich Europawahl. Ca. 400 Millionen Menschen sind diesmal wahlberechtigt. Bei etwa 40 % dürfte im Durchschnitt die Wahlbeteiligung liegen. Macht immerhin noch 160 Millionen Menschen die dann am Ende jeweils ein Kreuz machen werden. Doch wie abstimmen? Eine Hilfe ist der Wahl-O-Mat. Hier wurden die Parteien gefragt, wie sie künftig bei bestimmten Themen abstimmen würden. Viel spannender könnte es sein, wenn mal gefragt würde, was denn tatsächlich in den letzten Jahren abgestimmt wurde.