kinder- und jugendbeirat

Die Vorstellungsrunde im Radio: Alle Kandidat*innen zum nächsten Kinder- und Jugendbeirat in einer Sendung

In dieser Woche sollen auch in Neumünster die Kids einen neuen Kinder- und Jugendbeirat wählen: vom Montag, 15. November bis Freitag, 19. November. Neun Kandidat*innen stellen sich hier zur Wahl, um sich dann als gewählte Abgeordnete der Kids in dieser Stadt für deren Belange einzusetzen, in der Politik in der Stadt mitzureden und über Geld für Jugendprojekte zu entscheiden. Alle Kandidat*innen waren nun im Radiostudio und stellen sich in dieser Sondersendung des Freien Radio Neumünster FRN 100,8 vor. Die Sendung hört ihr am Montag und am Mittwoch um 15 Uhr im Radio oder jetzt hier schon in unserer Audiothek.

Neuer Kinder- und Jugendbeirat in Neumünster

Bis zum 25. November hatten Kinder und Jugendliche in Neumünster ihre Kinder- und Jugendvertretung bei der Stadt zu wählen. Das Ergebnis liegt jetzt vor. Beteiligt haben sich letzte Woche 1.326 Schülerinnen und Schüler. Das waren 25 % der Wahlberechtigten. Der letzte Kinder- und Jugendbeirat hatte 15 Mitglieder, jetzt gibt es nur noch 12. Denn es haben sich kaum Bewerberinnen und Bewerber für die zweite Wahl gefunden. Die meisten der KJB-Mitglieder sind erneut angetreten. Die Arbeit des Beirats beginnt im Januar.

Wir hatten zwei gewählte Vertreter bei uns im Studio: Kemal Magarali und Marten Hosmann.

Welche Aufgaben und Rechte hat eigentlich der Kinder- und Jugendbeirat?

Zu Gast im Studio des Freien Radio Neumünster waren letzten Freitag Alice Hakimy und Malte Stötera; die beiden stellvertretenden Vorsitzenden des eigens dazu eingerichteten Kinder- und Jugendbeirats. Vom 18. bis zum 22. November 2019 wird dieser Kinder- und Jugendbeirats für die Stadt Neumünster neu gewählt.