musik

Musikredaktion sucht Verstärkung

Alle Musikinteressierten aufgepasst! Die Musikredaktion des Freies Radio Neumünster sucht Verstärkung! Wer Lust hat sich einzubringen (Kontakt zu Plattenfirmen halten, Bemusterungen sortieren, Playlists erstellen etc.), kann gerne am kommenden Mittwoch, 30. Januar 2019 bei unserem Musikredaktions-Treffen reinschauen. Los geht es um 18 Uhr in unseren Radioräumen am Großflecken 32.   Update: Die Musikredaktion trifft sich künftig immer am 4. Mittwoch des Monats, jeweils um 19 Uhr (27. Februar /27. März / 24. April 2019) Kontakt: musikredaktion@freiesradio-nms.de… Weiterlesen »Musikredaktion sucht Verstärkung

KULTURfenster mit Ansgar Hüttenmüller

Ansgar Hüttenmüller ist ein echtes norddeutsches Original. Seit über 30 Jahren steht der vielseitige Künstler und Musiker aus Schleswig-Holstein auf der Bühne. Als Udo Lindenberg-Double „Panik Lindi“ begeistert er seit den 80er Jahren seine Fans, seine Comedy- und Gesangsauftritte unter dem Namen „Asfalt Hütte“ sind für viele Kult.

Kulturfenster – Heri(bert) Friese

Ulrike Göking und Siegbert Schwab stellen den Neumünsteraner Liedermacher, Heri Friese, vor, Gründungsmitglied der Band Schmelztiegel (Komposition, Gitarre, Mandoline).

Über »Dorfleben«, das Bokhorst-Musical

Sieben sämtlich ausverkaufte Vorstellungen von “Dorfleben und dann kam der Schnee” in der Bokhorster Heilig-Geist-Kirche, ein Musical, das in einem fiktiven Dorf Bockelfeld spielt, über das zur Jahreswende 1978-79 die Schneekatastrophe hereinbrach. Horst Brandherm und Sönke Jahn besuchten die Abendvorstellung am 10. November und waren beeindruckt von dem, was dort in zwei Jahren auf die Bühne gestellt wurde. Für das Freie Radio Neumünster unterhielt sich Horst Brandherm mit den beiden Machern, mit Steffi Willuweit und Thorge Lööck, über eine Musicalproduktion op dörpen.

Vorfahrt Jazz Spezial – Lars Duppler, Hotel du Nord, Jazz Orange

Dieses „Spezial“ besteht aus einem Interview mit dem Jazzpianisten Lars Duppler und dem Vorsitzenden des Neumünsteraner Jazzklubs Ralf Johannsen. Das Interview führten André Herrwerth und Horst Brandherm. Außerdem berichtet Horst von einem Livekonzert in der Neumünsteraner Stadtbücherei von Lars Duppler. Siegbert Schwab stellt die Gruppen Hotel du Nord und Jazz Orange vor und gibt Veranstaltungshinweise. Wir spielen Musik bzw. Musikproben der genannten Künstler.

Zu Gast beim “Kulturfenster” im Oktober: Jan Hamann von Friedrich Jr.

Ulrike Göking und Siegbert Schwab unterhalten sich mit Jan Hamann von der nordeutschen Band Friedrich Jr. über das Musikmachen und das Schreiben von Texten. Sie stellen Lieder der vom Sänger, Gitarristen und Texter Jan Hamann gegründeten Band Friedrich Jr. vor, die Pop, Folk und Chanson mit maritimen Elementen verwebt. Es gibt auch ein paar literarische und musikalische Mitbringsel aus Lissabon.

Kulturfenster – Backstage mit Herbert Pixner, Massoud Godemann und Stefan Back

MP3 Audio [63 MB]DownloadShow URL Ulrike Göking und Siegbert Schwab sprechen backstage mit Musikern über ihre Musik und über das Musikmachen. Sie trafen Herbert Pixner beim Konzert in Hamburg im Rahmen der #ElectrifyingTour mit dem neuen Album „Lost Elysion“. Mit Massoud Godemann und Stefan Back kam es zum Gespräch nach dem Konzert des Duos. Die Musik der Musiker wird natürlich auch vorgestellt. Gespielte Musik: Herbert Pixner Projekt: Lost Elysion – Dirty Kathy – Anna –… Weiterlesen »Kulturfenster – Backstage mit Herbert Pixner, Massoud Godemann und Stefan Back

RadioTalk – BaDaBoom meets RadioBrunch

Am Sonntag schwang die gute Stimmung der Straßenmusik von BaDaBoom noch nach. Wir nutzten unseren 3. RadioBrunch in diesem Jahr, um mit unseren Gästen eine Sendung zu BaDaBoom zu produzieren.
Gleichzeitig stellen sich verschiedenen RadiomacherInnen persönlich vor.

Der Jazzclub Neumünster und sein Programm

Die Kulturredakteure des Freien Radios Neumünster, Siegbert Schwab und Marion Markert, unterhalten sich mit Ralph Johannsen, dem Vorsitzenden des Jazzclubs, und weiteren Mitgliedern über das geplante Programm in diesem Jahr. Wir stellen die Musiker und Bands sowie die Spielorte vor. JAZZ UP!

Im Studio: JAZZ ORANGE, Corvin Hagemeister und Julien Steffen

Im KULTURFENSTER waren bei Ulrike und Siegbert die Musiker von JAZZ ORANGE (Peter Goden, Sax, comp. ), Stephan Scheija (piano) und Christian Wolff (bass) zu Gast. Gleichfalls stellten Corvin Hagemeister und Julien Steffen ihr Videoprojekt vor, das Filme und Filmmusiken nutzt, um neu gemischt und inszeniert zu einer eigenen Geschichte zu erwachsen.

Kulturfenster im Juli 2018

Am Dienstag, 24.07.18 unterhielten sich Siegbert Schwab und Ulrike Göking mit der Autorin Petra Keup aus Oldenburg über ihr ‘Lesebuch Weltmusik’ und ihre ‘Briefe an ein Paralleluniversum’. Passagen aus beiden Werken wurden von der Autorin vorgetragen. Weitere Gäste waren Micha und Sarah von ‘Nocturnal Barking’ aus Kiel. Sie brachten ihre Musik mit – Sarah (Banjo, Gesang) und Micha (Gitarre, Gesang).

NSU in Neumünster

MP3 Audio [14 MB]DownloadShow URL Am 5. April 2003 gab es nach einem Neonaziaufmarsch anlässlich der Wehrmachtsausstellung ein Neonazikonzert in Neumünster-Wittorf – unter Mitwirkung von Holger Gerlach und – mutmaßlich – den „Uwes“. Wir haben die Hintergründe des Konzerts recherchiert und dabei Beunruhigendes festgestellt. Welche Unterstützer*innen aus Neumünster noch beim Konzert von White Law Kontakt mit dem NSU-Trio aufnahmen, wird heute möglicherweise nicht mehr zu klären sein. Es bleibt Aufgabe antifaschistischer Gruppen, die Zusammenhänge zum… Weiterlesen »NSU in Neumünster

Schüler Radio Live

Vom 2. bis 4. Juli waren Schülerinnen und Schüler der Klaus-Groth-Schule Neumünster zu Gast und haben live gesendet. Die Themen waren: K-Pop, Soziale Netzwerke, Urlaubsziele, Shooter-Games und wie Radiomachen funktioniert.

Zu Gast: ZEKIMIN

Vor dem heutigen Konzert im KDW Neumünster war ZEKIMIN bei uns im Studio. Dahinter steht der Singer / Songwriter Zeki Min Celikkilic aus Bremen an Gesang und Gitarre und als Begleitung war Gunnar am Cello. Im Gespräch ging es u.a. um die Ursprünge des Musikers in der DIY Punkszene und warum er heute immer noch lieber in kleinen, nichtkommerziellen Orten spielt.