Das autonome Frauenhaus in Neumünster

Zu wenig Platz, zu wenig Mitarbeiter, zu wenig Geld. Die Lage in den Frauenhäusern Schleswig-Holsteins ist angespannt. Und die Zahl der Hilfesuchenden steigt schon seit mehreren Jahren deutlich an. In vielen Frauenhäusern werden mehr Frauen abgewiesen als aufgenommen. Zwar soll ein neues Projekt ‘Frauen-Wohnen’ den betroffenen Frauen günstigen Wohnraum vermitteln und damit die Frauenhäuser entlasten – Barbara Geisler sprach mit Heike Friedrichs vom Autonomen Frauenhaus Neumünster, das nun schon seit fast 40 Jahren in der Stadt existiert, über die Situation vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte warten...

Aktuelle Infos

Nichts mehr verpassen! Wir informieren auch per E-Mail über den Aufbau des Freien Radio Neumünster und freuen uns über neue Gesichter. Aktuelle Termine, Veröffentlichungen und Neues zum Hören schicken wir gern zu.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
610