Audiothek

Radio Neumünstrum vom Mittwoch

Heute stand in der Kinderstadt "Neumünstrum" hoher Besuch an. Nach dem Auftakt am Montag und der Bürgermeisterwahl am Dienstag, kam heute Besuch von zwei Stadträten aus Neumünster. Die haben wir natürlich bei "Radio N" interviewt. Heute konnten wir auch den Tierpark von Neumünstrum besuchen, es gab ein Geräuscheraten oder wir haben die Küche besucht und erfahren, was für hunderte Kinder gekocht wird. Hört rein! Nächste Woche geht´s dann weiter.

Radio Neumünstrum vom Dienstag

Zweiter Tag Kinderstadt "Neumünstrum". Gestern war der Auftakt, heute stand die Wahl der Bürgermeisters von Neumünstrum ganz im Zeichen der Sendung von "Radio N". Wir haben eine Umfrage gemacht, was die Kinder erwarten und es wurden die Kandidaten vorgestellt. Außerdem stellen wir das Mittelaltermuseum vor und auch, wie man sich in der Stadt selbsttsändig machen kann. Die beste Geschäftsidee gab es gleich zwei mal: Süßigkeiten verkaufen. Em Ende der Sendung lüften wir noch das Geheimnis, wer die Bürgermeister-Wahl gewonnen hat.

Radio Neumünstrum vom Montag

Das Freie Radio Neumünster beteiligt sich in den kommenden zwei Wochen am Stadtspiel "Neumünstrum". In dieser elternfreien Stadt können in den ersten beiden Ferienwochen zwei Wochen lang die Kinder in ganz viele Rollen schlüpfen.  Wir helfen dort mit bei "Radio N". Heute haben neun Kinder mitgemacht, die auf dem Gelände mit dem Mikrofon unterwegs waren. Hier gibt es das Ergebnis vom ersten Tag zum Anhören.

Landkonflikte in Guatemala

Seit der Kongress in Guatemala 2005 per Gesetz internationalen Bergbauunternehmen Tür und Tor öffnete, eskalierten in vielen Regionen die Landkonflikte. Gemeinden organisierten sich in den vergangenen Jahren gegen Bergbau- und andere Megaprojekte. Dabei werden Aktivisten kriminalisiert und begeben sich in große Gefahr.  Allein im Mai und Juni dieses Jahres wurden sechs Aktivisten der Organisation Codeca (Komitee für bäuerliche Entwicklung) und dem CCDA (BäuerInnenkomitee des Hochlandes) im Zusammenhang mit politischen Aktivitäten ermordet. Thorben Austen stammt aus Neumünster und berichtet mittlerweile als Journalist aus Quetzaltenango, der zweitgrößten Stadt des zentralamerikanischen Landes. Wir konnten mit ihm und Mario Lopez sprechen, dem Bürgermeister der Gemeinde Tierra Colorado Bajo.

Schüler Radio Live

Vom 2. bis 4. Juli waren Schülerinnen und Schüler der Klaus-Groth-Schule Neumünster zu Gast und haben live gesendet. Die Themen waren: K-Pop, Soziale Netzwerke, Urlaubsziele, Shooter-Games und wie Radiomachen funktioniert.

Zu Gast: ZEKIMIN

Vor dem heutigen Konzert im KDW Neumünster war ZEKIMIN bei uns im Studio. Dahinter steht der Singer / Songwriter Zeki Min Celikkilic aus Bremen an Gesang und Gitarre und als Begleitung war Gunnar am Cello. Im Gespräch ging es u.a. um die Ursprünge des Musikers in der DIY Punkszene und warum er heute immer noch lieber in kleinen, nichtkommerziellen Orten spielt.

Seenotrettung im Mittelmeer durch NGOs

Am Mittwoch, den 27 Juni, fand ein Vortrag mit anschließender Diskussion mit einem Aktivisten von Sea Eye im DGB-Haus statt. Aus erster Hand wurden die Besucher*innen des Vortrags über die Situation der Flüchtlinge im Mittelmeer und Maßnahmen zu deren Rettung informiert. In unserem wöchentlichen, brandaktuellen Infomagazin haben wir Hengist Gerdson als Studiogast interviewt.

PESCO – Die neue Militärstrategie der EU

Wir dokumentieren die etwa zweieinhalbstündige Veranstaltung mit Diskussion, in einem ausführlichen Ausschnitt. Im Zentrum des Referats stand PESCO, die "PErmanent Structured COoperation", also die "Ständige Strukturierte Zusammenarbeit" innerhalb einer GSVP, einer "Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik". Dieses Rahmenabkommen wird laut Jürgen Wagner die Aufrüstung und Militarisierung der EU unter der Führung Deutschlands und Frankreichs, die sich in erster Linie gegen Russland wenden, befeuern und zusammen mit einer hochgerüsteten Nato, in der das Gewicht Deutschlands und der EU zunehmen soll, die Kriegsgefahr weltweit steigern.

Erster RadioBrunch am 10. Juni 2018

Das Freie Radio Neumünster hatte am Sonntag, den 10. Juni zum Brunch und zum Gespräch über das Radiomachen in Neumünster geladen. Während am Sonntag außerhalb des Studios noch die Holstenköste im Gange war, sprachen die RadiomacherInnen in zwangloser Atmosphäre mit den Gästen über die Möglichkeiten und Perspektiven des Freien Radios. Bei dieser Gelegenheit wurde auch gleich produziert. Siegbert Schwab und Ulrike Göking unterhalten sich mit Volker, Eri, Regina und Michael über das Radio- und Musikmachen. Wir sprachen auch mit „Bilderbauer“ Matthias Gerlach über das Fotografieren und die Acts auf der Holstenköste. Viel Spaß beim Zuhören und vielleicht bis zum nächsten RadioBrunch. Erwartet die Einladung!