LyProLi im November – Wie schreibt man eine Geschichte?

Genau diese Frage soll über mehrere Sendungen beantwortet werden. Denn man muss kein ausgebildeter Journalist oder studierter Schriftsteller sein, um selbst eine Geschichte schreiben zu können. Corvin hat dazu eine kleine Geschichte geschrieben, zusammengesetzt aus aktuellen Thematiken und „viralen Hits“. Virale Hits sind Dinge, die schnell in aller Munde sind. Die Entstehung dieser Geschichte wird in dieser Reihe schrittweise von der ersten Idee bis zum Ende rekonstruiert um einen kleinen Einstieg in das Autoren-Dasein zu bieten. de sind. Die Entstehung dieser Geschichte wird in dieser Reihe schrittweise von der ersten Idee bis zum Ende rekonstruiert um einen kleinen Einstieg in das Autoren-Dasein zu bieten.

Freie Radios in Schleswig-Holstein und Berlin

So wie zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein gibt es auch in Berlin und Brandenburg ein gemeinsames Mediengesetz zwischen zwei Bundesländern. Bisher fehlt dort aber noch immer eine Anerkennung im Mediengesetz für die Initiativen Freier Radios. Seit Jahrzehnten gibt es Forderungen von den Betroffenen diesen unhaltbaren Zustand zu ändern und eine Anerkennung und eine Förderung über die Landesmedienanstalt zu ermöglichen. Mitte November gab es dazu in Berlin einen parlamentarischen Abend. Eingeladen hatten die Freien Radios in Berlin und Potsdam. Es ging dabei mehrmals auch um die Situation Schleswig-Holstein.

RadioTalk mit Regisseur Peter Ohlendorf – Freitag, 30.11.18, 19 Uhr im Livestream

Am 12. Dezember 2018 wird der Dokementarfilm "Blut muss fließen - Undervover unter Nazis" in zwei Vorstellungen im KDW Neumünster gezeigt. Wir sprechen mit dem Regisseur Peter Ohlendorf über die Enstehung und Geschicht des Films. Der Film stellt sich in die Kampagne gegen den Rechtsextremen Treffpunkt "Titanic" in Neumünster. Clement von der Antifaschistischen Aktion und Angelika Beer vom Verein für Toleranz und Zivilcourage sprechen über die Kampagne "Mehr Eisberge - Titanic versenken" und die Situation in Neumünster.

Rechtsrockkonzerte nehmen zu

Die Zahl rechtsextremer Konzerte steigt auch in Schleswig-Holstein bedrohlich an. Während es im Jahr 2016 drei Rechtsrock-Konzerte im Land gab, waren es 2017 schon zehn, die bei Polizei und Verfassungsschutz registriert wurden. Auf eine von Tobias von Pein eingebrachte Kleine Anfrage wurde jetzt bekannt, dass es im Land neue Orte gibt, in denen Rechtsrockkonzerte stattfinden.

Über »Dorfleben«, das Bokhorst-Musical

Sieben sämtlich ausverkaufte Vorstellungen von "Dorfleben und dann kam der Schnee" in der Bokhorster Heilig-Geist-Kirche, ein Musical, das in einem fiktiven Dorf Bockelfeld spielt, über das zur Jahreswende 1978-79 die Schneekatastrophe hereinbrach. Horst Brandherm und Sönke Jahn besuchten die Abendvorstellung am 10. November und waren beeindruckt von dem, was dort in zwei Jahren auf die Bühne gestellt wurde. Für das Freie Radio Neumünster unterhielt sich Horst Brandherm mit den beiden Machern, mit Steffi Willuweit und Thorge Lööck, über eine Musicalproduktion op dörpen.

Artists in Radio – Zu Gast Modisa Tim Motsomi & Dušan Zubčić

Zur Zeit sind Modisa "Tim" Motsomi aus Botswana und Dušan Zubčić aus Serbien zu Gast im Künstlerhaus Neumünster. Die beiden waren im Studio zu Gast und berichteten im Gespräch mit Danijela Pivašević-Tenner über ihre Kunst und ihre Heimatländer.