bildung

Bildungsdialog Neumünster

Thomas und Carola berichten als Teilnehmer des diesjährigen 5. Bildungsdialogs über den Ablauf und inhaltliche Punkte. Dieser fand am 7. November in der Gemeinschaftsschule Faldera statt. Der Dialog stand unter dem Motto "Hindernisse überwinden, kulturelle Teilhabe fördern - Argumente, Beispiele und Ideen für die kuturelle Bildung vor Ort". Einleitende Worte kamen vom Oberstudiendirektor Norbert Freund und Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras. Ein Fachvortrag der Uni-Professorin Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss stimmte die rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die anschließenden Workshops ein.

Steuerung der beruflichen Bildung künftig über das Wirtschaftsministerium?

Die schleswig-holsteinische Landesregierung will die Berufliche Bildung in einem Schleswig-Holsteinischen Institut für Berufliche Bildung (SHIBB) zusammenfassen und in den Verantwortungsbereich des Wirtschaftsministeriums übertragen. "Das wäre bundesweit beispiellos und auf keinen Fall vorteilhaft. Man würde Doppelstrukturen schaffen.", meint Ingo Schlüter vom DGB Bezirk Nord. Hierzu ein Bericht von Ulrike Göking.

68er Bewegung. Neumünsters Jugend geht auf die Straße

Vom 25. Mai bis 25. November 2018 ist im Museum "Tuch + Technik" in Neumünster die Ausstellung "68er Bewegung. Neumünsters Jugend geht auf die Straße" zu sehen. Wir haben dazu mit der Leiterin Astrid Frevert gesprochen. Zu sehen sind Eindrücke von den Protesten in Neumünster 1968 und in der Zeit danach. Auch ihre eigenen Eindrücke von der 68er Bewegung und zu heutigen, oft wieder rückwärtsgewandten, Debatten über den Feminismus waren Thema im Interview.