theater

Mitmachaktion für Kinder im statt-Theater

In den Sommerfereien sind Kinder zwischen 5 und 11 Jahren auf der Bühne mit dabei. Vom 31. Juli bis 3. August findet im statt-Theater Neumünster die dritte gemeinsame Theatermitspielaktion in Kooperation mit dem Jugendverband Neumünster e.V. unter dem Motto: "Mitternachtsparty im Geisterwald" statt. Wir haben dazu mit Lukas Johannsen, alias Liederlukas, gesprochen.

Ein Stück Noir – Vor der Premiere im statt-Theater

Das selbstverwaltete statt-Theater Neumünster zeigt im Februar ihr neuestes Theaterstück. Insgesamt zwei Jahre Arbeit stecken in "Ein Stück Noir - Dunkelheit über Dodge City". Von der Idee bis zur Umsetzung, der Bühnengestaltung, der Musik mit aufwändigen selbstgedrehten Videoeinspielern und der Werbung liegt alles in den Händen der Theatermachenden. Die Premiere ist am 2. Februar 2019. Wir durften vorher schon mal reinhören und hatten Lukas Johannsen vom statt-Theater am Telefon.

Über »Dorfleben«, das Bokhorst-Musical

Sieben sämtlich ausverkaufte Vorstellungen von "Dorfleben und dann kam der Schnee" in der Bokhorster Heilig-Geist-Kirche, ein Musical, das in einem fiktiven Dorf Bockelfeld spielt, über das zur Jahreswende 1978-79 die Schneekatastrophe hereinbrach. Horst Brandherm und Sönke Jahn besuchten die Abendvorstellung am 10. November und waren beeindruckt von dem, was dort in zwei Jahren auf die Bühne gestellt wurde. Für das Freie Radio Neumünster unterhielt sich Horst Brandherm mit den beiden Machern, mit Steffi Willuweit und Thorge Lööck, über eine Musicalproduktion op dörpen.

“Q”-Die neueste Theaterproduktion von Thomas Ebermann

"Q" ein mysteriös klingender Titel zu einem mysteriösen Stück. Ein italienisches Autorenkollektiv namens Luther Blisset schreibt einen Roman, der in der Reformationszeit spielt und Thomas Ebermann macht daraus zusammen mit seinem Koautor Berthold Brunner und einem Schauspielerensemble eine szenische Lesung, in der es um die verschiedenen Strömungen jener Zeit geht und die zum Teil nicht nur gegen den Papst, sondern auch gegen den großen Reformator Martin Luther opponieren. In unserem Interview äußert sich Thomas Ebermann über seine Lust am Theater machen und daran, das Personal in den Vordergrund zu stellen, das von der offiziellen Geschichtsschreibung oft vernachlässigt oder ganz unterschlagen wird.

Infomagazin vom 2. November 2017

Themen: Theater "Berliner Compagnie" in Neumünster - Interview und Ausschnitte | Aufklärung über "Racial Profiling" | VisaWie? - Gegen diskriminierende Visaverfahren!