Hiroshimatag: Am Teich wurde das Lotusblütenfest begangen

v.l.n.r.: Ratsherr Andresen, Stadtpräsidentin Schättiger und Ratsherr Radestock beim Einsetzen der Lotusblüten

Enola Gay, you should have stayed at home yesterday
We got your message on the radio, conditions normal and you’re coming home.

Das sangen Orchestral Manoeuvres in the Dark 1980. Enola Gay ist der Name des B-29-Bombers der US Army Air Forces, der bei den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki eingesetzt wurde. Von der Enola Gay wurde am 6. August 1945 die erste Atombombe, die je in einem Konflikt eingesetzt wurde, auf die japanische Stadt Hiroshima abgeworfen. Sie hieß „Little Boy“. Nur drei Tage, am 9. August 1945 war die Enola Gay eines der Begleitflugzeuge des B-29-Bombers Bockscar, der die Atombombe „Fat Man“ auf Nagasaki abwarf.

Heute Nachmittag haben circa 100 Menschen dem Abwurf der Atombombe auf Hiroshima mit kleinen Lotusblüten am Teich gedacht. Zum Auftakt spricht die Stadtpräsidentin Frau Schättiger im Namen der Mayors for Peace, im Anschluss hören wir Frau Kiyoko Fredrich, die einen Brief des Autors Hatsue Konduo vorliest. Die Übersetzung trägt danach ihr Ehemann vor.

Silke Leng vom Friedensforum Neumünster verteilt die kleinen Schiffchen für die Lotusblüten

 


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.