In eigener Sache: Förderung für FRN durch Non-Profit-Organisation, weiterhin keine Förderung durch Landespolitik

Unser Radio bekommt eine Förderung aus einem europäischen Unterstützungsfonds, von einer niederländischen Non-Profit-Organisation. Das ist für sich alleine betrachtet eine sensationelle News, aber Fakt bleibt weiterhin, dass das Freie Radio Neumünster weiterhin “prekär” sendet. Die ungenügende Fördersituation für die einzigen beiden nichtkommerziellen Lokalradios in Schleswig-Holstein, FRN 100,8 und Radio Fratz 98,5, und ebenso die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben nach dem UKW-Sendestart Ende 2019 für eine mehr als nur angespannte finanzielle Situation der freien Community-Radios gesorgt.

Das für Regelungen zur Finanzierung grundlegende Dokument ist der Medienstaatsvertrag zwischen Schleswig-Holstein und Hamburg. Am gestrigen Mittwoch tagte der Innen- und Rechtsausschuss zur Novellierung dieses Vertrags.

Es wurden einige Dinge geregelt, z.B. die Dauer der Zuweisung der zweiten landesweiten UKW-Hörfunkkette oder die “Einführung einer Vorschrift zur Vornahme von Förderungen aus Bundes- und Landesmitteln durch die MA HSH”. Der Staatsvertrag sieht aber erneut keine Anerkennung der nichtkommerziellen Lokalradios als Bürgermedien vor, verhindert nach wie vor die Gründung freier Radios an weiteren Standorten und legt nichts hinsichtlich einer auskömmlichen, bedarfsgerechten Finanzierung fest.

„Das Geschäftsmodell wäre in dem Fall gesichert“ (Dr. Matthias Knothe, Staatskanzlei Schleswig-Holstein)

Für Delta Radio oder RSH werden Geschäftsmodelle durch Anpassung des Medienänderungsstaatsvertrags gerettet. Wer rettet das “Geschäftsmodell” der nichtkommerziellen Lokalradios in Schleswig-Holstein?



--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied in unserem Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.