Stellungnahme zu Hanau von der Türkischen Gemeinde Neumünster

Spontane Mahnwache des AFA-Netzwerks mit Schweigeminute am Rathaus heute

Bei einem rechtsradikalen und rassistischen Anschlag hat ein 43-jähriger Deutscher in Hanau zehn Menschen erschossen. Nach neuesten Informationen ist der Täter Sportschütze, neun der Todesopfer hatten einen Migrationshintergrund.

Wir wollen nicht vom Täter und seinen menschenfeindlichen Motiven sprechen, sondern über die Opfer. Oder auch die potenziellen Ziele rechter Angriffe. Neun der Opfer gestern hatten alle einen sogenannten Migrationshintergrund, fünf darunter mit türkischer Staatsangehörigkeit.

Wir haben Tufan Kıroğlu von der Türkischen Gemeinde Neumünster hier bei uns im Studio zu Gast.

Seit Jahrzehnten gibt es hier in Deutschland rechte Gewalt. Seit einigen Jahren wird dieser immer militanter und trifft nicht nur die Opfer, sondern auch ganze Gemeinschaften.

Wir haben Tufan auch gefragt, was in Neumünster passieren müsste, damit hier alle Menschen ohne Angst vor rechten Auftritten, vor rechten Angriffe leben zu können.


--

Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied im Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.