lesung

Lesung von Mo Asumang in Neumünster

Am Samstag den 7. März las und erzählte Mo Asumang in der Vicelinkirche am Kleinflecken aus ihrem Werk im Rahmen des sogenannten Literaturschals 2020, der bereits zum dritten Mal in unserer Stadt stattfand. Als “Themenfreundin” brachte sie das ein, was sie beruflich macht oder sich in ihrem jahrelangen Hobby an Fähigkeiten und Wissen erworben hat. Mit dem Literaturschal will der Veranstalter, die NähMaSchine Neumünster, laut eigener Darstellung im Internet “die Handelskultur und den inhabergeführten Handel in Neumünster würdigen”. 2016 hatte Mo Asumang das Buch „Mo und die Arier. Allein unter Rassisten und Neonazis“ veröffentlicht, in dem die 56-jährige Schwarze beschreibt, wie sich Rassismus am eigenen Leib anfühlt.

“Am Ende wird einer die Nerven verlieren” – Thomas Pregel las aus seinem Holstein-Krimi

In der Audiothek des Freien Radio Neumünster findet Ihr nun auch den Mitschnitt des Info Magazins vom 30. April, in der der Berliner Schriftsteller Thomas Pregel Gast im Studio war. Aufgewachsen in der Nähe von Neumünster und hier zur Schule gegangen, und zwar auf die Klaus-Groth-Schule, hat er zu diesem Termin seinen ersten Holstein-Krimi mit der Mordkommission Neumünster mitgebracht, aus dem er dann auch vorlas.

Matthias Stührwoldt im Interview beim Beninfest

Matthias Stührwoldt ist Biobauer aus Stolpe im Kreis Plön und er ist Autor. Ein sympathischer Mensch, den wir nach seinem Auftritt beim Beninfest in der Holstenschule Neumünster treffen konnten. Hier können Sie das Interview in Hoch- und Plattdeutsch hören.

[programmtipp] Studiogespräch mit dem Schriftsteller Thomas Pregel (“Holsteiner Trilogie”) mit anschließender Lesung in der “FRN-Lauschbar”

Heute Abend, 14. August um 19 Uhr hört Ihr im Stream des Freien Radios Neumünster ein Studiogespräch mit dem Schriftsteller und Lektor Thomas Pregel. Er las am letzten Wochenende in Neumünster im KDW aus dem soeben erschienenden zweiten Band seiner „Holsteiner Trilogie“ um den fiktiven Ort Kaltsommer, in dem man fast Schönböken erkennen könnte, hinge nicht ständig und ganz tief eine dichte Wolke über dem Ort. Thomas Pregel zog es nach dem Abitur in Neumünster… Weiterlesen »[programmtipp] Studiogespräch mit dem Schriftsteller Thomas Pregel (“Holsteiner Trilogie”) mit anschließender Lesung in der “FRN-Lauschbar”

Buchcover

Wenn ich mein Leben als Kindersoldat erzählen könnte

Junior Nzita Nsuami las aus seinem autobiographischen Buch „Wenn ich mein Leben als Kindersoldat erzählen könnte“. Für das Freie Radio Neumünster hat André Herwerth die Veranstaltung besucht. In seinem einstündigen Beitrag hört Ihr hier einen ausführlichen Ausschnitt des Vortrages und der anschließenden Diskussion.