[Update] Die Aktivwochen des Seniorenbüros wurden abgesagt

Das Seniorenbüro der Stadt Neumünster veranstaltet in Zusammenarbeit mit vielen sozialen Trägern und Einrichtungen auch in diesem Jahr wieder AGIL, die Aktivwochen für Ältere. Für das Infomagazin sprach Ulrike Göking am Dienstag mit Andrea Engel und Romi Wietzke vom Seniorenbüro der Stadt Neumünster über das vielseitige Programm.

Interview mit der Amtsärztin: So will man in Neumünster den Corona-Virus ausbremsen

Gegen den zur Zeit grassierenden Corona-Virus gibt es keine Medizin. Jetzt endlich werden landauf und landab Veranstaltungen mindestens bis Ostern auch in Schleswig-Holstein abgesagt. Fürs Infomagazin haben wir gestern mit Frau Dr. Barth telefoniert. Sie ist die leitende Amtsärztin im Gesundheitsamt Neumünster und von ihr haben wir uns schildern lassen, wie sich die Situation in unserer Stadt am Mittwoch darstellte.

Medienscouts in der Gesamtschule Neumünster Brachenfeld

Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Neumünster Brachenfeld tragen in ihrer Schule dazu bei, dass einerseits zum Umgang mit und in den “sozialen” Medien aufgeklärt wird und andererseits defekte Geräte repariert werden. Auch Menschen außerhalb der Schule können sich an die mit mehren Auszeichnungen prämierte, Schülerfirma wenden. Was die Schüler*innen an diesem Projekt reizt und wie sie auf die Idee gekommen sind, erläutern sie in dieser Sendung

Festung Europa – Keine Hilfe für Geflüchtete in Griechenland

Am Mittwoch vereinbarten die europäischen Innenminister weiter eine forcierte Abschottungspolitik für die Festung Europa, zur selben Zeit lehnten CDU, SPD und AFD gemeinsam im Bundestag die Aufnahme von minderjährigen Geflüchteten aus Griechenland ab. Während an der griechisch-türkischen Grenze Menschen mit Tränengas und Blendgranaten und wohl auch mit scharfer Munition beschossen werden und auf den griechischen Inseln Geflüchtete, Flüchtlingshelfer und Journalisten von einem organisierten faschistischen Mob angegriffen werden. Für das Infomagazin telefonierte Sönke Jahn mit Martin Link vom Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein über die Situation der Flüchtenden in Griechenland, über die derzeitige Eskalation an der Grenze zur Türkei und über die Chancen, Geflüchtete doch noch aus den desolaten griechischen Flüchtlingslagern evakuieren zu können.

RADIOtalk – Frank Hornschu (DGB) und Gute Arbeit in Neumünster

Am Donnerstag, 5. März 2020 führten wir ein Gespräch mit Frank Hornschu, dem Geschäftsführer der DGB Kiel Region.  Siegbert Schwab und Dirk Ralfs sprechen mit ihm über gute Arbeit und die Perspektiven der Kommission für Berufsbildung, Beschäftigung und Wirtschaft in Neumünster sowie wichtige Einflüsse auf (private und kommunale) Betriebe  durch angstfreie Beteiligung der MitarbeiterInnen. Frank Hornschu teilt uns mit, was ihn gewerkschaftlich und politisch bewegt, und welche Visionen ihn antreiben.

Frauenaktionstag am 7. März 2020 in Neumünster

Die Durchsetzung von Gleichberechtigung, fairen Löhnen, Verhinderung sexueller Gewalt und Ausbeutung, letztlich die Anerkennung für alle Frauen und Mädchen, hier und weltweit, sind eine tägliche Aufgabe für uns alle. Anlässlich des Internationalen Frauentags findet in Neumünster am Tag davor, am 7. März 2020, der Frauenaktionstag statt. Zahlreiche Angebote im Bildungszentrum Vicelinviertel in der Kieler Straße 90 wurden vorbereitet. Wir sprachen dazu mit Michael Zöllner, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und ihrer Mitarbeiterin Alexandra Lau.

Quelle: Der rechte Rand

Segeberg: Hausdurchsuchungen beim nazistischen Aryan Circle

Seit Sommer 2019 terrorisiert eine gewaltbereite Gruppe Nazis als selbsternannter arischer Kreis, als “Aryan Circle” um den Segeberger Bernd Tödter die Einwohner im Kreis Segeberg. Dienstag morgen, um sechs Uhr bekamen die Nazis nun Besuch von der Polizei.

Hamburg Chamber Players im Casper-von-Saldern-Haus

Am Sonntag Abend im Casper-von-Saldern-Haus ein hochkarätiges Kammerkonzert: Die Hamburg Chamber Players spielten ihr Programm Blütenträume mit Werken von Antonin Dvorak, Joseph Haydn und Friedrich Hermann.

Schwerpunkt Politik: Whistleblower

Heute geht es um Whistleblower im Allgemeinen und Edward Snowden und Julian Assange im Besonderen. Peter Spilok, der ehemalige Schulleiter der Integrierten Gesamtschule Brachenfeld, steht Rede und Antwort.

Katastrophenschutz in Neumünster: Alles über die Regieeinheit

Im Infomagazin waren die drei ehrenamtlichen Katastrophenschützer Patrick Mischke, Heike Rose und Gerd Peter Doege zu Gast im Studio, die ausführlich die Regieeinheit vorstellen. In der Audiothek lässt sich das Gespräch nachhören.

Aufarbeitung der Europäischen und Deutschen Kolonialgeschichte in Schleswig-Holstein

Soeben ist die Antwort auf eine Große Anfrage der Abgeordneten des Südschleswigschen Wählerverbands (SSW) im Landtag eingetroffen. In einer 35-seitigen Drucksache nimmt die Landesregierung Stellung zu den Fragen rund um die Aufarbeitung der Europäischen und Deutschen Kolonialgeschichte in Schleswig-Holstein. Wir haben sie uns angeschaut.

Nur noch bis 2. März für Wasserschutz stimmen: Unterschriftensammlung für ein Volksbegehren auf der Zielgeraden

Die Unterschriftensammlung für ein Volksbegehren für den Schutz des Wassers in Schleswig-Holstein ist auf die Zielgerade eingebogen, seit dem 2. September 2019 wurden Unterschriften gesammelt, und am 2. März ist die Aktion beendet. Am Mittwoch hat das Infomagazin dazu mit Dr. Reinhard Knof von der Volksinitiave zum Schutz des Wassers telefoniert und nachgefragt, ob die nötigen 80.000 Unterschriften schon zusammen gekommen sind.