gesellschaft

Heimwerken im Selbstversuch

Heimwerken  – ein Wort, hinter dem sich allerdhand verbergen kann. Seit die Wandfarben klingen wie Übungen für autogenes Training und der Haushandwerker sich auf Messen und in Workshops des Baumarktes seines Vertrauens weiterbilden kann, gehört Heimwerken zum guten Ton jedweder Gesellschaftsschicht. Unsere Autorin Christiane Herty hat einen Selbstversuch gestartet.

Gedenktag an Opfer des Nationalsozialismus 2018 in Neumünster

Anlässlich des bundesweiten Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und dem internationalen Holocaust-Gedenktag, wurde auch am 27. Januar 2018 in Neumünster daran erinnert und gemahnt. Die unvorstellbaren Verbrechen, die Deutsche und ihre Helfer vor allem zwischen 1941 und 1945 systematisch umsetzten und den Tod von ca. 6 Millionen Menschen jüdischen Glaubens und vielen weitere Millionen Frauen, Männern und Kindern bedeuteten, sollen niemals vergessen werden. Wir dokumentieren an dieser Stelle die Rede zur Gedenkveranstaltung am Rathaus Neumünster vom vergangenen Samstag. Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras erinnerte an die verschiedenen Opfer u. a. Homosexuelle, die gezielt verfolgt, gefoltert und ermordet wurden. Er verwies auch auf die aktuelle Situation und die Herausforderungen, die es in Neumünster in der Auseinandersetzung mit menschenfeindlichen Gedankengut gibt.

Gartenkultur in Neumünster

Wir reden heute über den Kleingarten an sich und im Allgemeinen. Denn der Leerstand in einigen Kolonien sorgen seit einiger Zeit für Diskussionen aber auch Raum für neue Visionen.

Dazu hatte Andre Herrwerth am 24. August 2017 Horst Mühlenhardt zu Gast.

Horst ist in Neumünster ein umtriebiges politisches und literarisches Urgestein, ehemaliger Lehrer, Mitbegründer der Grünen und der alternativen Liste in Neumünster, bildender Künstler, Schriftsteller und heute ein passionierter Öko- und Kleingärtner.

Infomagazin vom 24. August 2017

Neben der bisherigen monatlichen Sendung beim FSK im Hamburger Exil, möchten wir ab sofort in den Wochen dazwischen jeweils am Donnerstag ein Infomagazin produzieren, das danach hier als Podcast und als Dauerschleife im Stream zu hören ist. Wir verwenden momentan dafür ausschließlich freie CC-lizenzierte Musik. Inhaltlich soll die Sendung auch ein Ort zum Üben und Ausprobieren für alle künftigen Radiomacher_innen sein.

Über Feedback oder Interesse am Mitmachen freuen wir uns!

“Die unerhörte Geschichte meiner Familie”

Am 16. August 2017 war ein großer Schriftsteller und Autor zu Gast in Neumünster. Groß deshalb, weil er ein wunderbarer Erzähler und Beobachter ist. Es geht um Miljenko Jergović. Er wohnt wohnt seit fast 25 Jahren in Zagreb. Er ist aber in Sarajevo, also in Bosnien aufgewachsen. Er hat inzwischen schon über 60 Werke geschrieben. Das jüngste Buch setzt nochmal einen drauf. Denn es ist über 1.100 Seiten stark. Es heißt “Die unerhörte Geschichte meiner Familie”.

NoG20 Mahnwache in Neumünster

Wir dokumentieren hier die Mahnwache am 4. Juli 2017 auf dem Großflecken in Neumünster als Audiomitschnitt. Im Fokus stand die Kritik gegen den bevorstehenden G20 Gipfel in Hamburg und der Aufruf zur Teilnahme an der zentralen Großdemonstration am 8. Juli 2017 unter dem Motto: “GRENZENLOSE SOLIDARITÄT STATT G20!”. Die Kundgebung wurde von Silke Leng und Christof Ostheimer mit Redebeiträgen eröffnet. Einem Aktionstheater folgte nachdenklicher Sprechgesang von Rapper “Albino” aus Lübeck.

Herz statt Hetze

Wissenswertes über die Initiative “Aufstehen gegen Rassismus” und die Stammtischkämpfer*innenausbildung im März 2017 in Kiel

Leben als Flüchtling

Flüchtlinge – wenn in diesen Tagen in den Medien dieses Wort fällt, dann geht es meist um gewalttätige Jugendliche, potentielle Terroristen, Abschiebung in vermeintlich sichere Herkunftsländer, echte und virtuelle Zäune und den Untergang des Abendlandes.

Aber wer sind die fast eine Million Menschen, die 2015 nach Europa kamen? Wo sind sie? Und was ist aus ihnen geworden? Wir haben drei Syrer in Neumünster getroffen.

Wiederworte auf Auswüchse spießbürgerlicher Wertevorstellungen – Heinz Ratz im Interview

Die Band “Strom & Wasser” veröffentlicht in den kommenden Tagen ihr neues Album “Herzwäsche”. Vor dem Releasekonzert am 15. Oktober 2016 in Neumünster, haben wir mit Sänger Heinz Ratz gesprochen und in die neuen Lieder reingehört: Wenn ihr hier keine Audiodatei aufrufen könnt, dann ist Euer Webbrowser steinalt 🙁 “Ich habe schon immer gedacht, dass ein unglaubliches faschistisches Potential hinter diesen ganzen spießbürgerlichen Wertevorstellungen liegt. Das diese ganzen Leute, die sich darauf beschränken ihren Lebenssinn durch die Pflege… Weiterlesen »Wiederworte auf Auswüchse spießbürgerlicher Wertevorstellungen – Heinz Ratz im Interview