algerien

Algerien – Freiheit für die Gefangenen des Hirak

"Freiheit zuerst, dann die Wahlen" fordern die Demonstrierenden seit Wochen. Gaid Salah als Generalstaabschef eigentlicher Vertreter des Regimes beharrt auf dem Termin am 12. Dezember. Jedoch gibt es noch keine relevanten Kandidaten. "Freiheit für die politischen Gefangenen" - Keine instrumentalisierung der Justiz.
Titelbild der Tageszeitung El Watan nach dem 34. Hirak

“Algerien steht nicht zum Verkauf”

Die algerische Demokratiebewegung - Eine Zusammenfassung der Entwicklungen in Algerien liefert Siegbert Schwab im Infomagazin des freien Radios in Neumünster.

Maghreb-Spezial: Algerien

Freiheit, Demokratie und Selbstbestimmung - Die Volksbewegung widersetzt sich dem Regime der Militärclans - Freiheit für die Aktivisten der Bewegung. Der Algerische Volksaufstand - der Hirak - trotzt allen Widerständen. Sieben Monate und 32 Freitage lang demonstriert die Algerische Bevölkerung gegen das Regime der Clanwirtschaft und der Militärs. In der Sendung werden die Ereignisse in Algerien von Siegbert Schwab zusammengestellt und kommentiert. Die wichtigsten Fakts zu Louisa Hanoune und der algerischen Opposition sowie der internationalen Solidaritätskampgne werden herausgestellt.

Maghreb – Der algerische Hirak

Neure Entwicklungen im algerischen Hirak, der Volksbewegung für soziale Rechte und Demokratie in Algerien. Seit dem 22. Februar demonstrieren hundertausende und Millionen von Algeriern friedlich jeden Freitag und Dienstag gegen die Forsetzung der Herrrschaft von Oligarchen und Militärs. "Le sytème dégage - System verschwinde" und keine Forsetzung des Regimes durch erneute Präsidentschaftswahlen: "Ziviler Staat, kein Militärstaat". Die Mobilisierung der AlgerierInnen lässt immer noch jeglichen Versuch von Wahlen erscheitern, wenn nicht ein grundsätzlicher Regimewechselvollzogen wird. Seit Mai verschärft die Militärführung die Situation durch Inhaftierung von Aktivisten und oppositionellen Politikern um die Bewegung einzuschüchtern.

Algerien – Die Volksbewegung HIRAK in der 24. Woche

Der Druck der Volksbewegung auf das Regime hält an. Die Militärmachthaber versuchen den Gegendruck auf die Opposition zu erhöhen. Welche Vorschläge für eine politische Lösung werden entwickelt? Eine Zusammenstellung von Berichten der Unabhängigen Presse in Algerien von Siegbert Schwab.

Algerien – Demokratische Revolution oder Militärdiktatur?

Algier nach der 23. Freitagsdemonstration und Ben Sallahs Vorschlag des nationalen Dialogs. Welche Perspektiven der demokratischen Revolution in Algerien zeichnen sich ab? Können die politischen Gefangenen befreit und demokratische Rechte und Freiheiten durchgesetzt werden?

Algerien in der Krise

Siegbert Schwab hat aktuelle Infos zur Situation in Algerien, die fortdauernden Freitagsdemonstrationen gegen das Regime der Militärs und die Kampagne zur Freilassung der politischen Gefangenen zusammengestellt. In seinem Beitrag geht er auch auf die Reaktionen in Deutschland ein.

Freilassung der algerischen Aktivistin und Regimekritikerin Louisa Hanoune

Die Gründerin der algerischen Arbeiterpartei wurde am Donnerstag, den 9. Mai 2019, auf Anordnung eines Militärgerichts festgenommen. Die 65jährige Juristin und Vorsitzende der algerischen Arbeiterpartei (PT) war zunächst als Zeugin vorgeladen worden. Nun wird ihr Verschwörung gegen den Staat vorgeworfen.